12.03.2017, 10:40 Uhr

MGV Riedlingsdorf : Eine Frau gibt nach 113 Jahren den Ton an

Angelobung von Chorleiterin Elisabeth Bundschuh und Bernd Baldauf.
Riedlingsdorf: Gasthaus Artner |

Der Männergesangsverein „Eintracht“ Riedlingsdorf, im Jahre 1903 als „Egyetertes Rödön“ gegründet, wird seit September 2016 musikalisch von Elisabeth Bundschuh geleitet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des MGV erfolgte am Wochenende nun auch die offizielle Angelobung der Oberschützenerin.

Ein Verein mit einer langen Tradition

Der Männergesangsverein Riedlingsdorf ist ein Verein mit einer langen Tradition. Zu dieser Tradition gehört auch die Durchführung einer jährlichen Hauptversammlung, zu der am Samstag Obmann Peter Piff im Gasthaus Artner neben Vertretern der politischen Gemeinde auch Fahnenmutter Margit Pocza und Fahnenpatin Edith Posawetz begrüßen durfte.

Die diesjährige Hauptversammlung stellte aber insofern etwas Besonders dar, weil mit Elisabeth Bundschuh, zum ersten Mal in der mehr als 113-jährigen Vereinsgeschichte eine Frau teilnahm, die nun den Mittelpunkt des Vereinslebens bildet.

Schriftführer Heinz Bundschuh nutzte diese Gelegenheit um in Form einer Powerpoint-Präsentation nicht nur das vergangene Vereinsjahr sondern auch die Vereinsgeschichte zu präsentieren.

Obmann Peter Piff ehrte verdiente Mitglieder

Im Rahmen der Generalversammlung erfolgte auch die Ehrung zweier verdienter Mitglieder. So erhielt Walter Zapfel, der im letzten Jahr aus Altersgründen seine aktive Sängerkarriere beendete, einstimmig die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Walter Zapfel hat mit 64 aktiven Sängerjahren wohl nicht nur einen Vereinsrekord für die Ewigkeit aufgestellt, sondern gehört damit auch landes- und bundesweit zu den längst dienenden Sängern.

Geehrt wurde auch der Aschauer Diethard Konrad, der von 1996 bis 2016 dem Chor als Leiter vorstand. Mit dieser langen Dienstzeit wird er in der Geschichte des MGV Riedlingsdorf nur noch von Volksschuldirektor Johann Huber übertroffen, der den Männerchor von 1952 bis 1980 leitete. Für seine Verdienste rund um den Verein erfolgte die einstimmige Verleihung des Titels „Ehrenchorleiter“. Diethard Konrad wird dem Verein auch in Zukunft als Sänger zur Verfügung stehen.

Grußworte von Bürgermeister Wilfried Bruckner

Im Namen der Gemeinde Riedlingsdorf übermittelte Bürgermeister Wilfried Bruckner Dankesworte. Laut seinen Worten ist es wichtig, dass der Männergesangsverein auch weiterhin eine wichtige Rolle im Gesellschaftsleben des Ortes führt.

Einziger Wermutstropfen sind Nachwuchssorgen

Der MGV Riedlingsdorf kämpft wie viele Gesangsvereine im Allgemeinen, und Männerchöre im Besonderen, mit Nachwuchsproblemen. Diese Situation verschärft sich im Prinzip von Jahr zu Jahr, obwohl immer wieder Initiativen ergriffen wurden, um Jüngere in den Chor zu bringen.

In dieser Hinsicht gab es aber bei der Jahreshauptversammlung nun auch einen Hoffnungsschimmer, denn mit Bernd Baldauf konnte seit langer Zeit ein Vertreter der Generation 20+ gewonnen werden. Die Hoffnung unter den Sängern ist groß, dass noch andere seinem Beispiel folgen werden, um so den Fortbestand des Männergesangsvereines langfristig zu sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.