01.10.2017, 12:35 Uhr

Neues Einsatzfahrzeug für die Rettungshundebrigade

Am letzten Samstag fand in Riedlingsdorf die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges der Österreichischen Rettungshundebrigade, Landesgruppe Burgenland, statt.

RIEDLINGSDORF (ps). Die Österreichische Rettungshundebrigade (ÖRHB) ist eine private Einsatzorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unentgeltlich und unverzüglich, vermisste Personen mit ihren Rettungshunden zu suchen. Die Landesgruppe Burgenland trägt seit Jahrzehnten die Handschrift von Hans & Rosi Moser. Nach langen Bemühungen und zähen Verhandlungen ist es der Landesleitung aus Riedlingsdorf gelungen, die Aufnahme im Landes-Rettungsgesetz und die Anerkennung als "Einrichtung des besonderen Hilfs- und Rettungsdienstes" des Landes Burgenlandes zu erlangen.

Neues Einsatzfahrzeug
"Mit der Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges wurde ein weiterer Meilenstein einer unverzichtbaren Hilfsorganisation des Landes gesetzt", so LHStv. Johann Tschürtz beim Festakt in Riedlingsdorf. Bezirkshauptmann Helmuth Nemeth hob die freiwillige, ehrenamtliche und unentgeltliche Tätigkeit jedes einzelnen Mitgliedes als Besonderheit dieser Hilfsorganisation hervor, die sich als Landesgruppe auch mit Einsätzen im benachbarten Ausland einen Namen gemacht hat. "Alles wird durch Gottes Wort und Gebet gesegnet", so Pfarrer Fliegenschnee und Diakon Exel bei der Segnung und zugleich Indienststellung des neuen Einsatzfahrzeuges. Ein Festakt zu dem Hans Moser, Landesleiter und Staffelführer der ÖRHB zahlreiche Fest- und Ehrengäste aus Politik, Gesellschaft und dem Öffentlichen Leben, wie LHStv. Johann Tschürtz, LAbg. Christian Drobits, Bgm. Wilfried Bruckner und Bezirkshauptmann Helmut Nemeth, begrüßen durfte.



 




.
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
41.531
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 03.10.2017 | 14:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.