12.10.2017, 12:16 Uhr

Suchtgiftlenker im Bezirk Oberwart aus dem Verkehr gezogen

Bei einer Verkehrskontrolle zog die Polizei einen 41-jährigen Mann aus dem Bezirk Oberwart wegen Suchtmittel am Steuer aus dem Verkehr. (Foto: Fotolia/Kzenon)

Beamte der Autobahnpolizei Oberwart stoppten einen 41-jährigen aus dem Bezirk Oberwart anhalten.

BEZIRK OBERWART. Am Mittwoch, 11. Oktober, führten Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart in den Abendstunden bei einem 41-jährigen PKW-Lenker aus dem Bezirk Oberwart eine Fahrzeugkontrolle durch.
Dabei wurden beim Lenker Merkmale einer Beeinträchtigung durch Suchtgift wahrgenommen – bei einer in weiterer Folge durchgeführten amtsärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit seitens des Arztes festgestellt. Der Führerschein wurde im vorläufig abgenommen

4,95 Gramm Kokain

Im PKW des Lenkers konnten zudem 4,95 Gramm Kokain, weitere Utensilien für den Konsum von Suchtmitteln sowie eine ungeladene Langwaffe mit dazugehöriger Munition vorgefunden und sichergestellt werden. Der Lenker zeigte sich zum fortgesetzten Erwerb, Besitz und Konsum von Kokain in einem Tatzeitraum von 6 Monaten geständig – es erfolgt die Anzeige an die Staatsanwaltschaft.
Weiters wurde gegen den 41-jährigen ein Waffenverbot ausgesprochen und die rechtmäßig in seinem Besitz befindlichen Waffen samt dazugehöriger Munition abgenommen und sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.