24.05.2017, 10:14 Uhr

Weiden bei Rechnitz: Drei Katzenbabys im Wald ausgesetzt

Diese drei Babykatzen wurden mitten im Wald ausgesetzt und werden nun von "Wir fürs Tier Oberwart" betreut. (Foto: Wir fürs Tier)

Alice Pichler von "Wir fürs Tier Oberwart" ersucht um Hinweise.

WEIDEN/RECHNITZ. Am Dienstag, 23. Mai, wurden mitten im Wald zwischen Weiden bei Rechnitz und Podler drei ausgesetzte Katzenbabys gefunden.
Die Katzen haben schlimmen Schnupfen und sind in sehr schlechtem Zustand. "Nachdenklich macht uns auch, die Aussage des Finders, der uns ja immerhin informiert hat und noch einmal zurück in den Wald fuhr, um sie zu suchen. Er wäre ohnehin zurückgefahren, auch wenn wir sie nicht aufgenommen hätten. Die Kleinen einfach auszusetzen und verhungern zu lassen, finde er unverzeihlich. Er hätte ihnen das erspart und sie erschlagen. So hat er es bei seinen auch immer gemacht", schildert Alice Pichler, Obfrau von "Wir fürs Tier".
Für Pichler gibt es nur eine Antwort: "Kastration, alles andere ist unverzeihlich. Wir ersuchen außerdem um Hinweise."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.