27.07.2016, 09:55 Uhr

Neue FPÖ-Ortsgruppen im Bezirk Oberwart

Herbert Adelmann freut sich über FPÖ-Neugründungen im Bezirk Oberwart. (Foto: FPÖ)

Geschäftsführender FPÖ-Bezirksobmann Herbert Adelmann verkündete Gründungen in Rechnitz, Markt Allhau und Stadtschlaining.

BEZIRK OBERWART. Der geschäftsführende FPÖ-Bezirksobmann Herbert Adelmann gab kürzlich die Gründung neuer Ortsgruppen im Bezirk Oberwart bekannt: „Die FPÖ-Bezirk Oberwart ist voll auf Schiene, nach der erfolgreichen Gründung der FPÖ-Ortsgruppe in Markt Allhau kommen Ortsgruppen in Rechnitz und Stadtschlaining hinzu. Weitere Gründungen sollen im Herbst folgen!“
„Die Politik der Blauen im Burgenland hat was“, so der freiheitliche Bezirkspolitiker und beruft sich auf die jüngst durchgeführte Umfrage im Burgenland, wo 67% der befragten Menschen sich mit der Politik der FPÖ zufrieden zeigen.

FPÖ mit Zulauf

"Die Regierungsarbeit mit der SPÖ funktioniert und die Umfrageergebnisse sind mit einem jüngsten Zulauf zur FPÖ messbar. Im Bezirk Oberwart verzeichnen wir eine starke Zunahme bei den Neuaufnahmen von FPÖ-Mitgliedern. Es ist erfreulich wie viele Menschen sich bei uns anmelden und viele wollen aktiv tätig werden. Die Gründung von neuen Ortsgruppen sind die positive Folge.“
"Derzeit sind wir gerade dabei neue FPÖ-Ortsgruppen zu gründen und für die nächstjährige Gemeinderatswahl Kandidatenlisten vorzubereiten“, so FPÖ Bezirksgeschäftsführer Ronald Hofer, „Ziel ist es neben den bereits bestehenden Ortsgruppen die weißen Flecken bis 2017 in den Gemeinden abzudecken. Wir hegen auf Grund der Stimmung im Bezirk die berechtigte Hoffnung eine Mandatsverdoppelung zu erreichen.“

Neue Ortsobfrau in Rechnitz

Am 23. Juli gründete sich in Rechnitz die neue Ortsgruppe. Bei der Gründersitzung wurde die 20-jährige Barbara Lipphart zur Obfrau, Gottfried Tomsits und Thomas Karacsony zu Stellvertretern gewählt.
Adelmann blättert etwas im Geschichtsbuch der FPÖ: „Rechnitz war in den 1980iger Jahren im Bezirk Oberwart eine blaue Hochburg. Es existierte eine, von Karl Simon sehr gut geführte Ortsgruppe, mit über 50 Mitgliedern, damals war die FPÖ Rechnitz mit 7 Personen im Gemeinderat vertreten. Das Wählerpotential in Rechnitz ist auch heute noch enorm!“
Barbara Lipphart: "Ich bin froh, in der Bezirksleitung einen starken Rückhalt zu haben. Gemeinsam werden wir die nächsten Projekte, geplant sind ein Bürgerstand und ein Diskussions-Stammtisch zum Thema Sicherheit, zu organisieren. Beide Veranstaltungen werden noch im September dieses Jahres stattfinden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.