28.11.2016, 07:28 Uhr

Verena Eberhardt gewinnt bei Champions League in Manchester

Verena Eberhardt holte sich im Zielsprint den Sieg in Manchester. (Foto: privat)

Die Radsportlerin Verena Eberhardt feiert am Ende der Saison noch einen weiteren Sieg auf internationaler Ebene.

ST. MARTIN. Am vergangenen Wochenende fand in Manchester das erste von zwei Events der Revolution Championsleague statt.
Mit dabei waren nicht nur Straßen- und Bahnprofis aus aller Welt, sondern auch Verena Eberhardt, die mit ihrem englischen Team an den Start ging. Nach einem bescheidenen Start in der Freitagabend Session konnte sich Verena am Samstag richtig in Szene setzen.

Sieg ersprintet

Beim Omnium Scratch Rennen konnte sie sich mit einer Teamkollegin, einer Amerikanerin und der mehrfachen Weltmeisterin Dame Sarah Storey neun Runden vor Schluss entscheidend absetzen. Die Spitzengruppe teilte sich relativ schnell und so blieben nur mehr die Amerikanerin und Verena als die beiden Führenden übrig.
„Wir arbeiteten wirklich gut zusammen und hatten einen schönen Vorsprung“, so die 21-Jährige aus St .Martin in der Wart. Am Ende wurde der Zieleinlauf aber noch zum Zentimeter-Krimi, denn das Feld raste mit unglaublichem Tempo heran.
Das Rennen hätte für Verena auf keinen Fall länger sein dürfen, das Timing war in dem Fall perfekt. „Ich kann es selbst kaum fassen, bei solch einem hochkarätigen Bahnrennen einen Sieg einzuholen. Ich freue mich wirklich extrem, dass sich die Attacke dieses Mal bezahlt gemacht hat.“, so Verena.
Das finale Rennen der Championsleague kommendes Wochenende in London lässt Verena aufgrund eines zweiwöchigen Grundlagenausdauer Trainingslagers auf Mallorca aus.
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.