27 neue Rettungssanitäter in Osttirol

Die Teilnehmer am RS-Kurs 2010 flankiert von Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher, Amtsärztin  Regine Dapra, RK-Arzt  Franz Krösslhuber sowie den Ausbildnern und RK-Ortsstellenleitern.
  • Die Teilnehmer am RS-Kurs 2010 flankiert von Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher, Amtsärztin Regine Dapra, RK-Arzt Franz Krösslhuber sowie den Ausbildnern und RK-Ortsstellenleitern.
  • Foto: ÖRK Osttirol
  • hochgeladen von Hans Ebner

Was man zu Beginn der Ausbildung als kaum bewältigbar erachtete, stellte sich im Laufe der Monate als durchaus erlern- bzw. machbar heraus. Dazu war und ist jedoch das gute Zusammenspiel aller im Team erforderlich. Angefangen vom Praxisanleiter - jener qualifiziert ausgebildete Sanitäter, der den Auszubildenden zumindest bis zur Prüfung begleitet und mit Geduld und Nachhaltigkeit in der Praxis unterweist. In weiterer Folge die Lehrbeauftragten, die in den einzelnen Fachbereichen unterrichten und jederzeit auch für Einzelbefragungen zur Verfügung stehen.

Die Ausbildner wurden nicht müde, vor allem gegen Ende des Kurses, ihre (Frei-) Zeit zum Üben und Erklären für die Sanitätsanwärter aufzuwenden. Auch die Unterstützung der Bezirks- und Ortsstellenleitungen war den Anwärtern sicher.

Der umfangreiche Stoffinhalt wurde in möglichst präziser Form erarbeitet sowie der Umgang mit den Geräten immer wieder durchexerziert – um in der Praxis effektiv reagieren und arbeiten zu können.

Das Rote Kreuz hofft, dass die neuen Sanitäter ihre künftigen Einsätze gut und auch möglichst sicher bewältigen, dass das Wohl des Patienten immer im Vordergrund steht und sich die freiwillig geleistete Tätigkeit als zufriedenstellend für beide Seiten herausstellen möge.

Rotes Kreuz sucht freiwillige Helfer

Sollte jemand an einer freiwilligen Mitarbeit beim Roten Kreuz interessiert sein, informiert Herbert Girstmair unter Tel. 04852-62321 oder unter herbert.girstmair@roteskreuz-osstirol.at.
Das osttiroler Rote Kreuz ist in der glücklichen Lage, die Leute großteils vor Ort ausbilden zu können.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.