4. Osttiroler Spielefest
Brett- und Kartenspiele als Publikumsmagnet

Spielefest-Organisator Dieter Mayr-Hassler freute sich über die gelungene 4. Auflage der Veranstaltung.
2Bilder
  • Spielefest-Organisator Dieter Mayr-Hassler freute sich über die gelungene 4. Auflage der Veranstaltung.
  • Foto: Spielekreis Osttirol/Gabriele Mariacher
  • hochgeladen von Hans Ebner

Bereits zum 4. mal ging das Osttiroler Spielefest über die Bühne und mit in Summe 180 Besuchern übertraf man die vorjährige Teilnehmerzahl.

LIENZ (red). „Wir sind dabei uns tatsächlich zu etablieren“, freut sich Spielefest-Organisator Dieter Mayr-Hassler. Das 4. Osttiroler Spielefest war wieder ein voller Erfolg: Schon fünf Minuten vor Beginn wartete die erste Familie darauf aus dem 200 Brett-, Karten und Würfelspiele umfassenden Sortiments etwas auszuwählen und mit dem Spielen zu beginnen. Bis zum Mittag waren knapp die Hälfe der Tische im Kolpingsaal besetzt und ab dem frühen Nachmittag waren alle Tische im Saal gefüllt. „Am Höhepunkt des Festes mussten wir sogar etwas zusammenrücken und noch drei zusätzliche Tische aufstellen, damit alle Spieler einen Platz fanden“, freut sich Mayr-Hassler, der mit seinem Spielekreis Osttirol nicht nur das Spielefest organisiert, sondern im Sommerhalbjahr auch allmonatlich im Spiele- und Buchhotel Tschitscher einen sonntäglichen Spielenachmittag abhält.

180 Besucher

Heuer kamen kamen insgesamt 180 Besucher zum Spielefest in Lienz. Damit konnte die Besucherzahl vom vorigen Jahr noch leicht gesteigert werden. „Es herrschte wieder ein tolle Stimmung und es kamen Spieler als allen Regionen und Tälern des Bezirkes und auch aus den benachbarten Oberkärnten. Die Familie der Brett-, Karten- und Würfelspieler wächst“, erklärt Mayr-Hassler.
Bei der zum zweiten mal durchgeführten Spiele-Tauschbörse wurden immerhin 20 Brettspiele abgegeben, da diese noch durch fast ebenso viele Spiele aus dem Bestand des Spielekreises Osttirol aufgestockt wurden, konnten sich die Tauschbörsen-Teilnehmer dann aus einem beachtlichen Fundes ein neues Spiel aussuchen. Wer als erster abgab, durfte als erster bei der voller Auswahl zuschlagen. Aber auch für den letzten war noch eine Auswahl von 20 Spielen da. So gab es auch bei dieser Aktion viele zufriedene Gesichter
Der Grundgedanke des Festes: Das gemeinsamen Spielen mit Familie oder Freunden zu forcieren, sei jedenfalls gelungen. „Die Stimmung war ausgezeichnet und wir bekamen sehr viel Lob und Anerkennung“, freut sich Mayr-Hassler.

Spielefest-Organisator Dieter Mayr-Hassler freute sich über die gelungene 4. Auflage der Veranstaltung.
Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.