2019

Beiträge zum Thema 2019

Lokales
Vielfältiges Mosaik der Hilfen muss zusammenspielen: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck zieht Bilanz.

Caritas-Bericht 2019
Direktor Herbert Beiglböck: "Das vielfältige Mosaik der Hilfen spielt wirksam zusammen"

Über Coronazeiten und das vergangene "normale" Jahr 2019: Caritas Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck im Gespräch. Das Jahr 2019 war "normal", stellt die Caritas Steiermark in ihrem Wirkungsbericht 2019 fest. Caritas-Direktor Herbert Beiglböck erzählt im WOCHE-Interview, wie wichtig die Angebote der Caritas für die Gesellschaft sind und wie herausfordernd die Coronazeit auch für die größte karitative Einrichtung der Steiermark ist. WOCHE: Die Caritas ist karitativ tätig und die Hilfe...

  • 20.05.20
Wirtschaft
Vorstandschef F. Peter Mitterbauer: Die vergleichsweise hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent gebe "finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit, das Unternehmen auch durch schwierige Zeiten mit klarem Kurs und sicherer Hand zu steuern."

Bilanz
Miba sieht sich für Corona-Krise "gut gerüstet"

Umsatz des 7.700 Mitarbeiter starken Unternehmens mit 30 Standorten in Europa, Asien, Nord- & Südamerika ging leicht auf 977 Millionen Euro zurück – hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent sichert Miba auch in Corona-Krise finanziell ab und erlaubt Investitionen in "Megatrends Digitalisierung und Dekarbonisierung". LAAKIRCHEN. Weil sich das Wirtschaftswachstum weltweit verlangsamte und etwa deutlich weniger Autos verkauft wurden, konnte die Miba trotz sinkenden Umsatzes ihre Position in...

  • 15.05.20
Wirtschaft
Bürgermeisterin Ingrid Salamon möchte weiter in die Zukunft der Stadtgemeinde Mattersburg investieren

Rechnungsabschluss 2019
Solides Finanzjahr für die Stadtgemeinde Mattersburg

Bei der Gemeinderatssitzung Ende April wurde der Rechnungsabschluss für das Jahr 2019 einstimmig beschlossen.  MATTERSBURG. Mit dem Ergebnis des Rechnungsabschluss 2019 knüpft man an die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre an und freut sich über eine weiterhin solide Finanzlage. Es wurde ein Soll-Überschuss von rund 559.000 Euro und ein Ist-Überschuss von rund 3,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Besonders freut man sich in Mattersburg, dass im vergangenen Finanzjahr 2019 der...

  • 06.05.20
Motor & Mobilität
Besonders viele Kinder sind 2019 auf Österreichs Straßen verunglückt.

Straßenverkehrsunfälle 2019
Zahl getöteter Kinder stark angestiegen

Wie aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen, sind Kinder im Straßenverkehr zunehmend gefährdet. 16 Kinder starben im Vorjahr auf Österreichs Straßen, das ist mehr als in den letzten beiden Jahren davor zusammen und der höchste Wert seit 2006. 416 Menschen sind bei Verkehrsunfällen gestorben. Die Zahl der Verkehrsunfälle hingegen (35.736) sowie der Verletzten (45.140) ging 2019 hingegen jeweils um 3% zurück. ÖSTERREICH. Während im Jahr 2018 noch drei Kinder (0–14 Jahre) tödlich...

  • 29.04.20
Lokales
22 Bilder

Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr Schwaming zieht Bilanz über das Jahr 2019

GARSTEN/SCHWAMING. Am Freitag, dem 06. März 2020, sammelten sich die Schwaminger Florianis im Hotel und Restaurant Christkindlwirt und hielten dort ihre 95. Vollversammlung ab. Unter den zahlreichen Ehrengästen durfte Kommandant HBI Markus Inderst den Bürgermeister der Marktgemeinde Garsten Mag. Anton Silber, die beiden Vize-Bürgermeister Hermann Oberaigner und Peter Hrubant, den Pflichtbereichskommandant HBI Christian Aschauer, den Abschnittsfeuerwehrkommandant Stv. HBI Jürgen Schwödiauer,...

  • 09.03.20
Leute
158 Bilder

Bilanz
Feuerwehr Bezirk Steyr-Land blickte auf 2019 zurück

STEYR-LAND. Am 04. März 2020 wurde der Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Steyr-Land in der Mehrzweckhalle Garsten abgehalten. Bilanz gezogen wurde über das Jahr 2019 mit vielen Einsatz- und Veranstaltungsstunden, wovon sich zahlreiche Ehrengäste und Feuerwehrmitglieder überzeugen konnten. Als Ehrengäste konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfang Mayr unter anderem die 3. Präsidentin des OÖ Landtages Gerda Weichsler-Hauer, Landesrat Kommerzialrat Ing. Wolfgang Klinger, Landtagsabgeordnete Mag....

  • 06.03.20
Wirtschaft
Die Zahl der Insolvenzen im Bezirk Oberpullendorf ist im Vorjahr zurückgegangen.

Bei Unternehmen und Privaten
Rückgang bei Insolvenzen im Bezirk Oberpullendorf

Der Gläubigerschutzverband Creditreform hat die Zahlen der Insolvenzentwicklung im Bezirk Oberpullendorf im Jahr 2019 erhoben – die Zahlen sind positiver als im Jahr davor BEZIRK OBERPULLENDORF. Im vergangenen Jahr 2019 gab es im Bezirk Oberpullendorf 22 Unternehmensinsolvenzen – das sind um drei weniger als im Jahr davor (2018: 25). Damit ist Oberpullendorf neben Güssing (2019: 6, 2018: 19) und Jennersdorf (2019: 6, 2018: 11) einer von drei Bezirken im Burgenland, die 2019 weniger...

  • 03.03.20
Lokales
Arbeiterkammer: Vizepräsident Michael Fiala, Leiterin Krems Doris Schartner, Angela Fischer, Kammerrätin der AK Niederösterreich und Betriebsrätin im Krankenhaus Krems.

Arbeiterkammer Krems
2,85 Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

Bei der Pressekonferenz der Arbeiterkammer Krems informierten Leiterin der AK-Bezirksstelle Krems Doris Schartner, Arbeiterkammer Vizepräsident Michael Fiala sowie Angela Fischer, Kammerrätin der AK Niederösterreich und Betriebsrätin im Krankenhaus Krems. KREMS. „56 Millionen Euro hat die Arbeiterkammer NÖ 2019 für die Arbeitnehmer im Land nach Problemen am Arbeitsplatz oder in sozialrechtlichen Fragen gesichert. Es wurden in 4.200 Fällen ausständige Gehälter erkämpft, 1.800 Fälle gingen...

  • 25.02.20
Wirtschaft
Pressegespräch im Schlosshotel Rosenau mit dem Rückblick auf das Tourismusjahr 2019 und den Highlights 2020". Am Bild: Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer Waldviertel Tourismus; Dr. Petra Bohuslav, Tourismuslandesrätin, und Franz Mold, Bürgermeister der Stadtgemeinde Zwettl (v.l.).

Tourismus: Waldviertel weiter auf Rekordkurs

ROSENAU (mk) Das Waldviertel konnte 2019 erneut mehr Nächtigungen, mehr Ankünfte und einen deutlichen Zuwachs an Anfragen verbuchen. Somit schließt man mit der neuen Bilanz direkt an das Rekordjahr 2018 an. Rekordbilanz 2019 Der Niederösterreichische Tourismus feiert mit 7,7 Mio. Nächtigungen im Jahr 2019 einen neuen Nächtigungsrekord. Mit rund 1,3 Mio. Nächtigungen hat auch das Waldviertel Rekordwerte verzeichnet und trägt damit ganz wesentlich zur positiven Gesamtbilanz bei. Besonders...

  • 19.02.20
Lokales

Statistik Austria
Einwohnerzuwachs in Niederösterreich

NÖ. So wie jedes Jahr hat die Statistik Austria zu Beginn des Jahres die Einwohner Niederösterreichs "durchgezählt".  Im Vergleich zum Vorjahr hat Niederösterreich um 7.081 Einwohner mehr, was in Prozenten ein kleines Plus von 0,4% bedeutet. Dabei konnten vor allem die großen Städte, wie St. Pölten (+0,9%) und Wiener Neustadt (+1,3%) gut zulegen.  Abseits der Städte war im vergangenen Jahr vor allem Bruck an der Leitha für Zuzieher sehr attraktiv. Der Bezirk kann ein Plus von 1,7%...

  • 13.02.20
  •  1
Wirtschaft
Vorstand der Raiffeisenbank Perg: Johann Fröschl, Karl Fröschl und Klaus Drabek (von links).

Raiffeisenbank Perg zieht Bilanz
Viel Geld am Sparbuch

Der Vorstand der Raiffeisenbank Perg über Wertpapiere, Personalsorgen und Immobilienprojekte. PERG. Über steigende Zahlen freut sich die Raiffeisenbank Perg im Geschäftsjahr 2019. Die Bilanzsumme erreichte 1,358 Milliarden Euro (2018: 1,149 Milliarden Euro), das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 13 Millionen Euro (2018:  11,6 Millionen Euro). 47.000 Kunden werden in 18 Bankstellen von 152 Mitarbeitern betreut. Einziger Wermutstropfen: Der Engpass an Fachkräften. "Im Unterschied...

  • 12.02.20
Sport

BUCH TIPP: Fred Steinacher – "Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2019"
Prägendes Sportjahr 2019 für Tirol

Fred Steinacher hat zum 22. Male die Höhepunkte des Tiroler Sports in Worte und in fantastische Bilder gefasst. Das Buch bietet eine erzählerische Nachbetrachtung und umfassende Dokumentation zum Sportgeschehen 2019 im In- und Ausland, über das Abschneiden der TirolerInnen. Die Nordische Ski-WM in Seefeld lieferte traumhafte Bilder und einen Skandal, ein Auf und Ab gab's im Fußball, eine 'Perfect Season' im Football! Haymon Verlag, 345 Seiten, 18,90 €

  • 08.02.20
Wirtschaft
Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent.

Spittal
Kein gutes Jahr für Spittaler Firmen

Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent. BEZIRK SPITTAL. Vorweg ist zu sagen, dass der Bezirk Spittal 2019 im Vergleich zum Rest von Kärnten sowie gegenüber dem Vergleichsjahr 2018 von Insolvenzverfahren überproportional betroffen war. Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent. Davon wurde über das Vermögen von 22 Firmen Insolvenzverfahren beim Landesgericht eröffnet, während zehn Verfahren mangels Masse abgewiesen wurden. mehr insolvente Kleinst-Unternehmer 2019...

  • 04.02.20
Wirtschaft
Im Jahr 2019 haben sich die Insolvenzverfahren mehr als verdoppelt. Die Privatinsolvenzen sind sogar um das vierfache gestiegen.

Bezirk Hermagor
Insolvenzverfahren nahmen im vergangenen Jahr zu

Im vergangenen Jahr haben sich die Insolvenzverfahren im Bezirk Hermagor mehr als verdoppelt.   BEZIRK HERMAGOR. Vorweg ist zu sagen, dass der Bezirk Hermagor, neben dem Bezirk Spittal, im Jahr 2019 im Vergleich zu Rest von Kärnten sowie gegenüber dem Vergleichsjahr 2018 von Insolvenzverfahren überproportional betroffen waren. Im Raum Hermagor sieht der Anstieg der Insolvenzen hoch aus. Hier haben sich die Insolvenzverfahren von zwei im Jahr 2018 auf fünf Verfahren mehr als verdoppelt....

  • 04.02.20
Lokales
Obfrau Elisabeth Trimmel führte durch das abgelaufene Jahr.

Seniorenbund Kapelln blickte auf Jahr 2019 zurück

KAPELLN. Der Seniorenbund Kapelln lud am 22. Jänner zu einer Power Point Präsentation ein. Obfrau Elisabeth Trimmel führte durch das abgelaufene Jahr. Die Bilder vom Urlaub am Gardasee, den Ausflügen nach Retz in den Erlebniskellner, der Muttertagsfahrt nach Annaberg und Mariazell und dem Ybbstalradweg Teil II weckten so manche schöne Erinnerung. Die zweite Tagereise ging nach Schärding und wurde ebenfalls gut angenommen. Die Fahrt mit dem Hauly am Erzberg war der letzte Ausflug des vergangenen...

  • 29.01.20
Lokales
Tag der Johanniter am Innsbrucker Marktplatz
3 Bilder

Jahresbilanz 2019
Johanniter absolvierten tausende Einsätze in Tirol

Mehrere hundert Besucher bei der großen Leistungsschau unter dem Motto „Tag der Johanniter“. Rund 100 internationale und nationale Experten beim 2. Zukunftssymposium der Johanniter und etwa 100 Teilnehmer aus dem Bereich der Führungskräfte beim Workshop zur „Zukunft der Pflege“. TIROL. Die Johanniter haben 2019 beachtlich viele Einsätze absolviert und zogen kürzlich eine sehr positive Jahresbilanz. In Zahlen: 183 Mitarbeiter - mehr als 82.000 Einsätze65 hauptamtliche und 79 ehrenamtliche...

  • 29.01.20
Lokales
Eines der Lieblingsziele der Tiroler Urlauber ist Griechenland.
3 Bilder

Trotz Thomas-Cook-Pleite
Reisebüros blicken positiv in die Zukunft

Die Pleite des Reisegiganten Thomas Cook brachte auch die Tiroler Reisebüros ins Schwitzen. "Gut abgesichert" sieht die Sparte trotzdem in die Zukunft. TIROL. Ein Erdbeben in der europäischen Reiselandschaft – so beschreibt Fachgruppenobmann der Tiroler Reisebüros, Helmut Gschwentner, die Pleite des britischen Tourismuskonzerns Thomas Cook. Betroffen von der Insolvenz waren Tausende KundInnen, davon 1.000 TirolerInnen. "Die Tiroler Reisebüros haben die entstandenen Kosten auf die eigene...

  • 22.01.20
Wirtschaft
Burgenland Tourismus-GF Hannes Anton, Tourismuslandesrat Alexander Petschnig, Statistikreferatsleiter Manfred Dreiszker, Landtagspräsidentin Verena Dunst und Moderator Alfons Haider freuen sich über den neuen Rekordwert bei den burgenländischen Nächtigungen.

Neuer Rekordwert
3.144.232 Nächtigungen im Jahr 2019

Über 300 Gäste hatten bei der Burgenland Tourismusgala am Montagabend in Eisenstadt allen Grund zu feiern: Mit 3.144.232 Nächtigungen im Jahr 2019 wurde ein neuer Rekordwert erzielt EISENSTADT. Der feierliche Höhepunkt des Abends war die Bekanntgabe der Nächtigungszahlen des Vorjahres: Landtagspräsidentin Dunst (SPÖ) und Tourismus-Landesrat Petschnig (FPÖ) präsentierten den Rekordwert von 3.144.232 Nächtigungen – das ist ein Zuwachs von 3,1 Prozent gegenüber 2018. Der bisherige Rekord war im...

  • 21.01.20
Lokales
Innsbruck mit weniger Hauptwohnsitzen als 2016.

Innsbruck
Weniger Hauptwohnsitze als 2016

INNSBRUCK. Die Zahl der Hauptwohnsitze in Innsbruck liegt unter dem Wert aus dem Jahr 2016. 133.206 Personen sind laut Statistik  im Jahr 2019 mit ihren Hauptwohnsitz in Innsbruck gemeldet. Die Abwanderung der einheimischen Bevölkerung hält weiter an. Wichtige Kennzahlen"Trotz des weiterhin starken Zuwachses der ausländischen Hauptwohnsitzbevölkerung konnte der Abgang der einheimischen Hauptwohnsitzbevölkerung nicht wettgemacht werden. Es verbleibt ein Minuswachstum", laut die Bilanz in den...

  • 17.01.20
Lokales
3 Bilder

MITGLIEDERVERSAMMLUNG DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR UNTERWALTERSDORF

BEZIRK STEINFELD. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Unterwaltersdorf trafen sich am Mittwoch, dem 7. Jänner 2020, zur Jahreshauptversammlung im Restaurant s’Platzl. Feuerwehrkommandant HBI Wolfgang Graf begrüßte, neben allen anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, Herrn Bürgermeister Wolfgang Kocevar herzlichst. Nach der offiziellen Begrüßung und dem Totengedenken, blickten sowohl Kommandant HBI Wolfgang Graf als auch Kommandant St. und Unterabschnittsfeuerwehrkommandant...

  • 15.01.20
Lokales
265 Meschen traten im Jahr in Osttirol aus der Kirche aus. Dies entspricht einem Plus von 39,5 Prozent.

Kirchenaustritte 209
Zahl der Austritte im Bezirk Lienz wieder angestiegen

Traditionell werden am Jahresanfang von den österreichischen Diözesen die Statistiken der Kirchen Ein- und Austritte veröffentlicht. Demnach ist die Zahl der Katholiken wieder leicht gesunken. In Osttirol ist die Zahl der Austritte angestiegen. OSTTIROL. In Osttirol gab es mit Stichtag 31. Dezember 2019 insgesamt 42.571 KatholikInnen. Aufgrund der demographischen Entwicklung sinkt diese Zahl kontinuierlich. 2017 waren noch 43.300 und im Jahr 2011 gab es in Osttirol noch 45.785 Menschen mit...

  • 15.01.20
Wirtschaft
Rekordverdächtig: Im Vorjahr konnten 1.036.929 Passagiere am Flughafen begrüßt werden.

Neuer Passagierrekord für den Grazer Flughafen

Nicht nur die Steirer scheinen auf den Flughafen Graz zu fliegen: Aktuelle Zahlen für das Jahr 2019 weisen nämlich einen neuen Passagierrekord aus. In Summe passierten 1.036.929 Personen die Gates, was einer Steigerung von 0,58 Prozent im Vergleich zum Rekordjahr 2018 entspricht. Deutlich zulegen konnte auch der Charterbereich, nämlich um 5,48 Prozent. Ein leichtes Minus (0,15 Prozent) musste hingegen der Linienbereich verkraften. "Der Flughafen Graz sorgt konstant auf vielen Ebenen für...

  • 15.01.20
Lokales
Dieses Schild wird man in den nächsten Jahren wohl des Öfteren im Pongau sehen.

Kindernamen
Die beliebtesten Vornamen 2019

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach hat die zehn beliebtesten Vornamen für Mädchen und Buben im Jahr 2019 ermittelt. Besonders beliebt sind Emma und David bei den Pongauern. SCHWARZACH. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Krankenhaus Schwarzach einen neuen Geburten- und Baby-Rekord. Bei 1.173 Geburten – davon 21 Zwillingsgeburten – erblickten 1.194 Babys das Licht der Welt. Der Jahrgang 2019 brachte 623 Buben und 571 Mädchen und damit einen neuen Rekord. Bei den Buben wurden...

  • 13.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.