2019

Beiträge zum Thema 2019

144

Fotos vom Horner Fasching 2016 - 2020
Best-of Horner Fasching

Wie heißt es so schön: Bilder sagen mehr als tausend Worte! Deshalb gibt es hier die besten Faschingsfotos aus den letzten 4 Jahren. Die Bezirksblätter waren bei den EKZ-Partys, im Brooklyn und in der Horner Innenstadt zur Faschingszeit immer live dabei. Als dichtes Gedränge, Bussis und ausgelassene Stimmung noch ganz ungetrübt waren.

  • Horn
  • Kerstin Höfler
Jeweils 25 Private mussten in den vergangenen beiden Jahren in Grieskirchen und Eferding Insolvenz anmelden.

Sechs Betriebe betroffen
Starker Rückgang bei Unternehmensinsolvenzen

Der Kreditschutzverband 1870 gibt für das Jahr 2020 eine starken Abnahme an Unternehmenspleiten gegenüber 2019 bekannt. Die Zahl der Privatinsolvenzen blieb stabil. BEZIRKE GRIESKIRCHEN UND EFERDING. Der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) meldet für das Jahr 2020 je drei Unternehmensinsolvenzen für die Bezirke Eferding und Grieskirchen.  Insgesamt meldeten 25 Personen privat Zahlungsunfähigkeit an, davon sieben im Bezirk Eferding. Das bedeutet einen starken Rückgang der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Über 5.000 Menschen suchen seit mehr als einem halben Jahr nach einem Job.

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit stieg im Pinzgauer Tourismus um 309 Prozent

Die Schließung der Gastronomie und Hotellerie hat große Auswirkungen auf den heimischen Arbeitsmarkt. Über 25.000 Menschen suchen im Land Salzburg nach einer Arbeitsstelle. PINZGAU. Der dritte Lockdown setzt der Arbeitswelt zu. Vor allem in der Gastronomie und Hotellerie mussten viele Stellen bislang gestrichen werden. Im Vergleich mit anderen Bezirken hat es in Salzburg den Pinzgau am schlimmsten erwischt. Um 309 Prozent stiegen hier die Arbeitslosenzahlen im Bereich der Gastronomie und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Weil das Schicksal bekanntlich nicht schläft, werden die Notarzthubschrauber der ARA Flugrettung immer öfter zu Nachteinsätzen gerufen.

Jahresbilanz ARA Flugrettung
Luftrettung bewältigte 1.038 Einsätze im Corona-Jahr

BEZIRK REUTTE (eha).  Im letzten Jahr hob der Hubschrauber der ARA Luftrettung in Reutte zu 1.038 Einsätzen ab, 13 mal mehr als 2019. Bei den Flügen in der Dunkelheit gab es ein Plus von 134 Einsätzen. Überraschende Bilanz Davon, dass die Einsatzzahlen gegenüber dem Jahr 2019 sogar leicht angestiegen sind, zeigt man sich bei der ARA Flugrettung überrascht. „Während der beiden Covid-Lock-Downs, die ja beide jeweils mehrere Wochen das Land zum Stillstand gebracht haben, sind unsere Einsatzzahlen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Sommer 2020: Im Gedenken an seine verstorbene Ehefrau Anna spendete KR Franz Schwartz dem Roten Kreuz Langenlois 30.000 Euro.

2019/2020: Rotes Kreuz Langenlois blickt zurück

LANGENLOIS (mk) Da die bereits zweimal anberaumte Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes Langenlois zum Jahr 2019 aufgrund der Corona-Pandemie 2020 leider nicht stattfinden konnte, informierte die Bezirksstellenleitung jetzt die Mitglieder sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Leistungszahlen 2019 per Brief. Hier eine Übersicht über das Vor-Corona-Jahr: - 2019 transportierte der Rettungsdienst 9.228 Patienten - und legte dabei in 21.011 Einsatzstunden 332.709 Kilometer...

  • Krems
  • Manfred Kellner
	zollerfrischauf_aktiv_1@DieFotografen.jpg
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf: „Die Zahlen von 2019 zeigen uns, dass wir vor der Coronapandemie auf einem sehr guten Weg waren, was unsere Wirtschaft insgesamt anbelangt. Die Coronapandemie bedeutet im Jahr 2020 natürlich einen großen Einschnitt. Trotz allen Schwierigkeiten: Die Leistungen der heimischen Unternehmerinnen und Unternehmer sowie ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Weitsicht und ihre Innovationskraft machen mich stolz und stimmen mich für das kommende Jahr 2021 sehr zuversichtlich.“

Wirtschaft
Die Zahlen der Statistik Austria zum regionalen Wirtschaftswachstum für 2019 liegen vor

TIROL. Die Statistik Austria legte kürzlich die Arbeitsmarktzahlen für das das Jahr 2019 vor. Bis vor der Coronakrise lag Tirol beim regionalen Wirtschaftswachstum auf Platz 2. Tirol bei regionalem Wirtschaftswachstum 2019 auf Platz zwei Tirol lag 2019 beim regionalen Wirtschaftswachstum österreichweit mit 1,8 Prozent nach der Steiermark auf Platz zwei, wie die vorliegenden Zahlen der Statistik Austria zum regionalen Wirtschaftswachstum zeigen. Der Österreichdurchschnitt beim...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Beliebteste Babynamen
Jonas und Emma führen im Bezirk Urfahr-Umgebung

Emma und Maximilian waren 2019 österreichweit die am öftesten vergebenen Babynamen. In Oberösterreich führen Emma und David die Hitliste an. URFAHR-UMGEBUNG. In Urfahr-Umgebung war bei den Burschen Jonas der beliebteste Vorname. Insgesamt zwölf Babys wurden 2019 im Bezirk so getauft. Platz zwei teilen sich Alexander, Elias, Paul und Jakob (jeweils 11). Wie im Österreich-Trend steht auch in Urfahr-Umgebung Emma hoch im Kurs. 13 Mädchen aus dem Bezirk erhielten 2019 diesen Namen. An zweiter...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Direktor Adi Feichtinger, Aufsichtsratsvorsitzender Ing. Hermann Lechner, Obmann Leo Hofbauer-Schmidt und Direktor Hannes Rauscher (von links) stoßen auf das tolle Jahresergebnis 2019 an.

Raiffeisenbank Langenlois legt Rekordergebnis vor

LANGENLOIS (mk)  Ausnahmsweise in kleinem Rahmen begrüßte kürzlich Obmann Leopold Hofbauer-Schmidt die Mitglieder der Raiffeisenbank Langenlois zur Generalversammlung 2020 - aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen. Das außerordentlich gute Jahresergebnis 2019 hätte allerdings auch ein großes Fest gerechtfertigt... Bestes Ergebnis der Geschichte So berichten die Direktoren Adi Feichtinger und Hannes Rauscher von einem stark gestiegenen Kundengeschäft im Jahr 2019. Die Einlagen der Kunden...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Die Entscheidung für einen Babynamen fällt oft sehr schwer und sollte auch wirklich gut überlegt werden.
3

Österreich
Das sind die beliebtesten Babynamen 2019

Den ersten Platz auf der Liste der Vornamen Neugeborener belegt im Jahr 2019 Emma und Maximilian. Das zeigt eine Auswertung der Statistik Austria. Für Mädchen wählten die Eltern 766 Mal (1,9 Prozent) den Namen Emma, für Buben 841 Mal (1,9 Prozent) den Namen Maximilian. ÖSTERREICH. Den richtigen Babynamen zu finden, ist für viele Eltern eine echte Mammutaufgabe. Nicht nur, dass die Auswahl an Vornamen für Jungen und Mädchen schier unendlich ist, auch die Ansprüche an den Babynamen sind immens...

  • Adrian Langer
In der Landeshauptstadt sind die teuersten Wohnungen Salzburgs zu finden – laut Remax-Experten lagen die Wohnungspreise hier bei rund 281.000 Euro im vergangenen Jahr.

Immobilien-Analyse
1,1 Milliarden Euro teurer Wohnungsmarkt in Salzburg

Der Gesamtwert der verbücherten Wohnungskäufe im vergangenen Jahr im Bundesland Salzburg erreichte erstmals 1,10 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von +8,7 %. Mehr als die Hälfte davon entfiel wieder auf das Ballungszentrum. 2019 war laut dem Remax ImmoSpiegel nur das drittstärkste Wohnungskaufjahr im Bundesland Salzburg. SALZBURG. Um +0,4 % lag die Kauffreude am Salzburger Wohnungsmarkt 2019 über der von 2018. Fast -10 % fehlten aber auf die Rekordverkaufsmengen aus...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Vielfältiges Mosaik der Hilfen muss zusammenspielen: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck zieht Bilanz.

Caritas-Bericht 2019
Direktor Herbert Beiglböck: "Das vielfältige Mosaik der Hilfen spielt wirksam zusammen"

Über Coronazeiten und das vergangene "normale" Jahr 2019: Caritas Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck im Gespräch. Das Jahr 2019 war "normal", stellt die Caritas Steiermark in ihrem Wirkungsbericht 2019 fest. Caritas-Direktor Herbert Beiglböck erzählt im WOCHE-Interview, wie wichtig die Angebote der Caritas für die Gesellschaft sind und wie herausfordernd die Coronazeit auch für die größte karitative Einrichtung der Steiermark ist. WOCHE: Die Caritas ist karitativ tätig und die Hilfe für...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Vorstandschef F. Peter Mitterbauer: Die vergleichsweise hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent gebe "finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit, das Unternehmen auch durch schwierige Zeiten mit klarem Kurs und sicherer Hand zu steuern."

Bilanz
Miba sieht sich für Corona-Krise "gut gerüstet"

Umsatz des 7.700 Mitarbeiter starken Unternehmens mit 30 Standorten in Europa, Asien, Nord- & Südamerika ging leicht auf 977 Millionen Euro zurück – hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent sichert Miba auch in Corona-Krise finanziell ab und erlaubt Investitionen in "Megatrends Digitalisierung und Dekarbonisierung". LAAKIRCHEN. Weil sich das Wirtschaftswachstum weltweit verlangsamte und etwa deutlich weniger Autos verkauft wurden, konnte die Miba trotz sinkenden Umsatzes ihre Position in den...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Bürgermeisterin Ingrid Salamon möchte weiter in die Zukunft der Stadtgemeinde Mattersburg investieren

Rechnungsabschluss 2019
Solides Finanzjahr für die Stadtgemeinde Mattersburg

Bei der Gemeinderatssitzung Ende April wurde der Rechnungsabschluss für das Jahr 2019 einstimmig beschlossen.  MATTERSBURG. Mit dem Ergebnis des Rechnungsabschluss 2019 knüpft man an die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre an und freut sich über eine weiterhin solide Finanzlage. Es wurde ein Soll-Überschuss von rund 559.000 Euro und ein Ist-Überschuss von rund 3,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Besonders freut man sich in Mattersburg, dass im vergangenen Finanzjahr 2019 der Schuldenstand...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Besonders viele Kinder sind 2019 auf Österreichs Straßen verunglückt.

Straßenverkehrsunfälle 2019
Zahl getöteter Kinder stark angestiegen

Wie aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen, sind Kinder im Straßenverkehr zunehmend gefährdet. 16 Kinder starben im Vorjahr auf Österreichs Straßen, das ist mehr als in den letzten beiden Jahren davor zusammen und der höchste Wert seit 2006. 416 Menschen sind bei Verkehrsunfällen gestorben. Die Zahl der Verkehrsunfälle hingegen (35.736) sowie der Verletzten (45.140) ging 2019 hingegen jeweils um 3% zurück. ÖSTERREICH. Während im Jahr 2018 noch drei Kinder (0–14 Jahre) tödlich...

  • Adrian Langer
2

Der Bezirk Tulln "Damals & Heute"
Zwentendorfer Gemeinderat

ZWENTENDORF. Schon im Jahre 1994 tagte der Gemeinderat damals unter Bürgermeister Hermann Kühtreiber für seine Bürger. Seit 13.02.2019 lenkt Bürgermeisterin Marion Török mit einem neuen Gemeinderat die Geschicke in der Marktgemeinde.

  • Tulln
  • Sonja Neusser
22

Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr Schwaming zieht Bilanz über das Jahr 2019

GARSTEN/SCHWAMING. Am Freitag, dem 06. März 2020, sammelten sich die Schwaminger Florianis im Hotel und Restaurant Christkindlwirt und hielten dort ihre 95. Vollversammlung ab. Unter den zahlreichen Ehrengästen durfte Kommandant HBI Markus Inderst den Bürgermeister der Marktgemeinde Garsten Mag. Anton Silber, die beiden Vize-Bürgermeister Hermann Oberaigner und Peter Hrubant, den Pflichtbereichskommandant HBI Christian Aschauer, den Abschnittsfeuerwehrkommandant Stv. HBI Jürgen Schwödiauer, vom...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
158

Bilanz
Feuerwehr Bezirk Steyr-Land blickte auf 2019 zurück

STEYR-LAND. Am 04. März 2020 wurde der Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Steyr-Land in der Mehrzweckhalle Garsten abgehalten. Bilanz gezogen wurde über das Jahr 2019 mit vielen Einsatz- und Veranstaltungsstunden, wovon sich zahlreiche Ehrengäste und Feuerwehrmitglieder überzeugen konnten. Als Ehrengäste konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfang Mayr unter anderem die 3. Präsidentin des OÖ Landtages Gerda Weichsler-Hauer, Landesrat Kommerzialrat Ing. Wolfgang Klinger, Landtagsabgeordnete Mag....

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Die Zahl der Insolvenzen im Bezirk Oberpullendorf ist im Vorjahr zurückgegangen.

Bei Unternehmen und Privaten
Rückgang bei Insolvenzen im Bezirk Oberpullendorf

Der Gläubigerschutzverband Creditreform hat die Zahlen der Insolvenzentwicklung im Bezirk Oberpullendorf im Jahr 2019 erhoben – die Zahlen sind positiver als im Jahr davor BEZIRK OBERPULLENDORF. Im vergangenen Jahr 2019 gab es im Bezirk Oberpullendorf 22 Unternehmensinsolvenzen – das sind um drei weniger als im Jahr davor (2018: 25). Damit ist Oberpullendorf neben Güssing (2019: 6, 2018: 19) und Jennersdorf (2019: 6, 2018: 11) einer von drei Bezirken im Burgenland, die 2019 weniger...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Arbeiterkammer: Vizepräsident Michael Fiala, Leiterin Krems Doris Schartner, Angela Fischer, Kammerrätin der AK Niederösterreich und Betriebsrätin im Krankenhaus Krems.

Arbeiterkammer Krems
2,85 Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

Bei der Pressekonferenz der Arbeiterkammer Krems informierten Leiterin der AK-Bezirksstelle Krems Doris Schartner, Arbeiterkammer Vizepräsident Michael Fiala sowie Angela Fischer, Kammerrätin der AK Niederösterreich und Betriebsrätin im Krankenhaus Krems. KREMS. „56 Millionen Euro hat die Arbeiterkammer NÖ 2019 für die Arbeitnehmer im Land nach Problemen am Arbeitsplatz oder in sozialrechtlichen Fragen gesichert. Es wurden in 4.200 Fällen ausständige Gehälter erkämpft, 1.800 Fälle gingen vor...

  • Krems
  • Doris Necker
Pressegespräch im Schlosshotel Rosenau mit dem Rückblick auf das Tourismusjahr 2019 und den Highlights 2020". Am Bild: Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer Waldviertel Tourismus; Dr. Petra Bohuslav, Tourismuslandesrätin, und Franz Mold, Bürgermeister der Stadtgemeinde Zwettl (v.l.).

Tourismus: Waldviertel weiter auf Rekordkurs

ROSENAU (mk) Das Waldviertel konnte 2019 erneut mehr Nächtigungen, mehr Ankünfte und einen deutlichen Zuwachs an Anfragen verbuchen. Somit schließt man mit der neuen Bilanz direkt an das Rekordjahr 2018 an. Rekordbilanz 2019 Der Niederösterreichische Tourismus feiert mit 7,7 Mio. Nächtigungen im Jahr 2019 einen neuen Nächtigungsrekord. Mit rund 1,3 Mio. Nächtigungen hat auch das Waldviertel Rekordwerte verzeichnet und trägt damit ganz wesentlich zur positiven Gesamtbilanz bei. Besonders große...

  • Krems
  • Manfred Kellner
1

Statistik Austria
Einwohnerzuwachs in Niederösterreich

NÖ. So wie jedes Jahr hat die Statistik Austria zu Beginn des Jahres die Einwohner Niederösterreichs "durchgezählt".  Im Vergleich zum Vorjahr hat Niederösterreich um 7.081 Einwohner mehr, was in Prozenten ein kleines Plus von 0,4% bedeutet. Dabei konnten vor allem die großen Städte, wie St. Pölten (+0,9%) und Wiener Neustadt (+1,3%) gut zulegen.  Abseits der Städte war im vergangenen Jahr vor allem Bruck an der Leitha für Zuzieher sehr attraktiv. Der Bezirk kann ein Plus von 1,7% verbuchen....

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Vorstand der Raiffeisenbank Perg: Johann Fröschl, Karl Fröschl und Klaus Drabek (von links).

Raiffeisenbank Perg zieht Bilanz
Viel Geld am Sparbuch

Der Vorstand der Raiffeisenbank Perg über Wertpapiere, Personalsorgen und Immobilienprojekte. PERG. Über steigende Zahlen freut sich die Raiffeisenbank Perg im Geschäftsjahr 2019. Die Bilanzsumme erreichte 1,358 Milliarden Euro (2018: 1,149 Milliarden Euro), das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 13 Millionen Euro (2018:  11,6 Millionen Euro). 47.000 Kunden werden in 18 Bankstellen von 152 Mitarbeitern betreut. Einziger Wermutstropfen: Der Engpass an Fachkräften. "Im Unterschied zu...

  • Perg
  • Ulrike Plank

BUCH TIPP: Fred Steinacher – "Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2019"
Prägendes Sportjahr 2019 für Tirol

Fred Steinacher hat zum 22. Male die Höhepunkte des Tiroler Sports in Worte und in fantastische Bilder gefasst. Das Buch bietet eine erzählerische Nachbetrachtung und umfassende Dokumentation zum Sportgeschehen 2019 im In- und Ausland, über das Abschneiden der TirolerInnen. Die Nordische Ski-WM in Seefeld lieferte traumhafte Bilder und einen Skandal, ein Auf und Ab gab's im Fußball, eine 'Perfect Season' im Football! Haymon Verlag, 345 Seiten, 18,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent.

Spittal
Kein gutes Jahr für Spittaler Firmen

Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent. BEZIRK SPITTAL. Vorweg ist zu sagen, dass der Bezirk Spittal 2019 im Vergleich zum Rest von Kärnten sowie gegenüber dem Vergleichsjahr 2018 von Insolvenzverfahren überproportional betroffen war. Im Bezirk Spittal waren 2019 32 Firmen insolvent. Davon wurde über das Vermögen von 22 Firmen Insolvenzverfahren beim Landesgericht eröffnet, während zehn Verfahren mangels Masse abgewiesen wurden. mehr insolvente Kleinst-Unternehmer 2019 entfielen 18...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.