30.11.2016, 00:01 Uhr

Lienz bekommt ein Krankenpflegestudium

Direktorin Manuela irstmair und Verbandsobmann Andreas Köll informierten über die Pläne zum neuen Institut für Gesundheitsbildung.
LIENZ (ebn). Die Ausbildung der Pflegeberufe in Tirol, und somit auch in Lienz, werden umgestellt. Aus der bisherigen Unterscheidung zwischen diplomierten Pflegepersonal und der Pflegehilfe werden drei verschiedene Aufgabenfelder. Wichtigster Punkt der Änderungen - die Diplomausbildung wird zu einem 6-semestrigen Bachelor Studium, das in Lienz absolviert wird.
Aus der Gesundheits- und Krankenpflegeschule wird damit das Institut für Gesundheitsbildung. "Wir haben bis zum Jahr 2015 925 diplomierte PflegerInnen ausgebildet. Diese Ausbildung dauert drei Jahre und startet jährlich", erklärt Schulleiterin Manuela Girstmair.
Der neue Studiengang, der in Kooperation mit der UMIT abgehalten wird, startet alle zwei Jahre und sieht 32 Studienplätze vor. Neben dem Diplomlehrgang wird es noch die einjährige Ausbildung zur Pflegeassistenz und die Pflegefachassistenz geben, die zwei Jahre dauert.

Mit der Umstrukturierung der Ausbildung müssen auch die baulichen und technischen Rahmenbedingungen angepasst werden. Dafür soll eine neue Schule gebaut werden. "Bs 2020 wird es laut der Stadt Lienz keine Entscheidung über die Zukunft der Nordschule geben. Solange können wir nicht warten", so der Obmann des Gemeindeverbandes BKH Lienz Andreas Köll. Deshalb will man ein neues Gebäude errichten. "Wir planen den bisherigen Parkplatz in eine Tiefgarage umzubauen, und darauf das neue Institut zu setzen", erklärt Köll. Geld für das Projekt sei vorhanden betont der Obmann. Über die Summe, die die neue Schule und die Erweiterung der Parkflächen kosten werden, konnte keine Auskunft gegeben werden. "Es wurden noch keine Ausschreibungen gemacht. Wir haben aber im Verband ein 9,5 Millioenn Euro schweres Investitionspaket beschlossen und die Umstrukturierung der Pflegeausbildung steht ganz oben auf der Agenda", so Köll.
Kommendes Jahr wird der Akkreditierungsantrag für den Studiengang gestellt. Die ersten StudentInnen sollen im Wintersemester 2019 mit der Ausbildung beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.