19.10.2016, 14:09 Uhr

Sprengelstube feierte Jubiläum

Leiterin Katrin Ortner, Bgm. Anton Brunner (Abfaltersbach), Erna Lukasser, Hermann Unterweger, Bgm. Bernhard Schneider (Assling), GF Martha Theurl (v.l.) (Foto: Rebecca Theurl)

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die Tagesbetreuung des Sozialsprengels Assling-Anras-Abfaltersbach.

In der Tagesbetreuung „Sprengelstube“ in Abfaltersbach konnte kürzlich wieder ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Die Einrichtung des Sozialsprengels Assling-Anras-Abfaltersbach konnte auf erfolgreiche 5 Jahre und 5 Monate zurückblicken.

4.785 Tagesgäste

Seit der Eröffnung der Tagesbetreuung im April 2011 wurden an den 717 Öffnungstagen insgesamt 4.785 Tagesgäste aus ganz Osttirol betreut. Das entspricht im Schnitt 6,67 Tagesgästen pro Öffnungstag. Die Tagesgäste kommen nicht nur aus den Sprengelgemeinden Assling, Anras und Abfaltersbach sondern auch aus dem Lienzer Talboden und dem Osttiroler Oberland. Die Transporte der Tagesgäste werden zum überwiegenden Teil vom Sozialsprengel in Zusammenarbeit mit dem Fahrtendienst des Roten Kreuzes Lienz organisiert.


kurze Beschreibung des Bildes
Das Team der Spengelstube: Doris Weitlaner, Ruth Widemair, Rita Lukasser, GF Martha Theurl, Leiterin Katrin Ortner (v.l.) (Foto: Rebecca Theurl)

Positive Bilanz

"Durch die gute Auslastung konnte die Einrichtung auch jährlich mit einer positiven Bilanz abschließen, sodass die drei Mitgliedsgemeinden keine außerordentlichen Zuschüsse leisten mussten. Dies ist auch ein großer Verdienst der Mitarbeiterinnen rund um die Tagesbetreuung, die zu dieser positiven Bilanz beigetragen haben“, bedankte sich Geschäftsführung Martha Theurl bei ihrem Team.

Von Anfang an dabei

Katrin Ortner ist Mitarbeiterin der 1. Stunde. Als Leiterin der Tagesbetreuung stellt sie mit viel Umsicht das abwechslungsreiche Programm der Tagesgestaltung zusammen, organisiert die Fahrtendienste, die Essensbestellungen und teilt die freiwilligen Helfer für ihre Dienste ein. Ihr steht inzwischen schon ein kleines Team an Mitarbeiterinnen zur Verfügung, die sie bei der Betreuung der Tagesgäste unterstützen.

Einblick in die Praxis

Ruth Widemair ist Pflegehelferin und trägt die Verantwortung über den pflegerischen Bereich. Sie sorgt für das Wohlergehen der zahlreichen Tages- und Badegäste im Bereich der Grund- und Behandlungspflege. Ebenso leitet sie die Schülerinnen der Gesundheitsberufe, wie Diplom- und Gesundheitskrankenpflege, Pflegehelfer und Heimhilfen an und legt viel Augenmerk darauf, dass sie neben ihrem theoretischen Wissen auch viel aus der Praxis mitnehmen können. So konnten im Jahr 2016 bereits 4 Schüler ihre Praktikumsstunden im Sozialsprengel und in der Tagesbetreuung absolvieren.

Freiwillige Helfer willkommen

„Auch unsere Heimhilfen Rita Lukasser und Doris Weitlaner leisten wertvolle Arbeit in der Tagesbetreuung“, so Martha Theurl.
Eine Bereicherung in der Tagesbetreuung ist auch der Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helfer. Sie unterstützen das Wochenprogramm am Nachmittag und machen dadurch den Tagesablauf in der Sprengelstube noch interessanter und abwechslungsreicher. „Wir freuen uns über jeden freiwilligen Helfer, der in der Sprengelstube einen kleinen Beitrag leisten möchte. Egal ob einmal im Monat oder einmal im Vierteljahr“, meint Theurl.


kurze Beschreibung des Bildes
Katrin Ortner gratuliert den treuen Tagesgästen und überreicht ein kleines Geschenk samt Urkunde. (Foto: Rebecca Theurl)

Treue Gäste geehrt

Anlässlich der Feier „5 Jahre Sprengelstube“ wurden auch einige Tagesgäste geehrt, welche die Sprengelstube gerne und oft besuchen. Hermann Unterweger aus Assling ist von Anfang an Tagesgast und hat die Sprengelstube am Tag der Feier schon zum 699. Mal besucht. Aloisia Niederwieser aus Assling war bereits 224 Mal in der Tagesbetreuung und Erna Lukasser aus Assling konnte auf 200 Besuche zurückblicken.

Mut und Weitblick

Obmann Bgm. Bernhard Schneider gratulierte für den Mut und Weitblick bei der Umsetzung und Finanzierung dieser einzigartigen Einrichtung. „Martha Theurl ist es zu verdanken, dass wir diese Einrichtung heute haben. Sie hatte die Idee, machte Berechnungen und Umfragen und beseitigte durch die gute Vorbereitung auch die letzten Zweifel bei den Geldgebern“, bedankte sich Schneider.

Öffnungszeiten und Infos

Für ein Kennenlernen und Ausprobieren der Tagesbetreuung werden auch weiterhin Schnuppernachmittage angeboten. Derzeit sind die Öffnungstage am Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 08.30 bis 16.30 Uhr. Die Transporte in die Tagesbetreuung und zurück nach Hause werden auf Wunsch vom Sozialsprengel organisiert.
Auskünfte und Informationsmaterial rund um die Sprengelstube gibt es unter www.sozialsprengel.info oder direkt im Sozialsprengel Assling-Anras-Abfaltersbach unter der Nummer 04855/8133 bei Geschäftsführung Martha Theurl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.