28.09.2016, 14:56 Uhr

5. Debanttalsprint zur Säge mit Starterrekord

Die schnellsten Herren flankiert von Vertretern des SKO. (Foto: SKO)
Der Sportklub Osttirol (SKO) veranstaltete zusammen mit der Toiflgruppe Debant am 17. September den mittlererweile 5. Debanttalsprint zur Säge. Dieses Rennen gehört mittlerweile für etliche Spitzen- und Hobbysportler zum Fixtermin. So konnten sich die Veranstalter heuer mit 120 TeilnehmerInnen über einen Starterrekord freuen.

Am schnellsten bewältigte Thomas Zirknitzer vom RC Fitstore 24 die 5,3 km lange Strecke und überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 19:33 Minuten. Ihm an nächsten kamen Andreas Kullnig (Squadra Benetton; 19:42) und Andreas Fuchs (Union Compedal Thal Assling; 20:59).
Bei den Damen siegte die frischgebackene Junioren Weltmeisterin im Mountainbike Sophie Abl (Probike Lienz) in einer Zeit von 31:55 überlegen vor Nicole Baumgartner (Dolomite.bike) die mit 36:17 ins Ziel kam.
In der Hobbyklasse holte Yvonne Granig gleich bei der ersten Teilnahme den Sieg und konnte sich über die begehrte Siegertrophäe des SKO freuen. Ihr folgten Walter Ortner (Sportunion Leisach) und Annemarie Eder vom Veranstalter SKO Sportklub Osttirol.

Alle Ergebnisse und Bilder unter www.sportklub-osttirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.