Gemüse statt Abgase
Ideen für morgen in einer Garage von gestern

Die nicht genutzte Parkgarage in der Deinhardssteingasse wird zur "Garage Grande – Raum für gutes Klima".
  • Die nicht genutzte Parkgarage in der Deinhardssteingasse wird zur "Garage Grande – Raum für gutes Klima".
  • Foto: Gebietsbetreuung Stadterneuerung
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Ein leer stehendes Parkdeck wird für drei Jahre zwischengenutzt und den Ottakringern zugänglich gemacht.

OTTAKRING. In der "Garage Grande" wird gemeinsam experimentiert und ausprobiert – und zwar jede Menge spannende Dinge rund um das Thema "Begrünung der Stadt". Der Startschuss dazu ist Anfang Juli gefallen. Die "Garage Grande" steht allen Interessierten immer donnerstags von 15 bis 19 Uhr offen. Das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist dann vor Ort und informiert über das Projekt und alle Möglichkeiten des Mitgestaltens.

Parken werden in dem fünfstöckigen Gebäude in der Deinhardsteingasse 12–14 in Zukunft nur mehr Hochbeete und ein Bienenstock. Anstelle von Abgasen werden dort knackiges Gemüse und frische Kräuter wachsen und süßer Honig produziert. An der grauen Betonfassade werden sich Hopfenpflanzen, chinesische Kletterkiwi und wilder Wein langsam nach oben ranken und für kühlende Sommerfrische sorgen.

Vor dem Gebäude gärtnern Nachbarn gemeinsam in Baumscheiben und treffen sich auf einen kleinen Plausch im Parklet: Das alles ist die "Garage Grande". Die nicht mehr genutzte Parkgarage mit 2.500 Quadratmetern Fläche verteilt auf fünf Stockwerke wird in den kommenden drei Jahren zu einem Schauplatz städtischer Begrünungsmaßnahmen.

In Kooperation mit Green4Cities, der BOKU Wien und Menschen aus der Nachbarschaft werden unterschiedliche Möglichkeiten der Stadtbegrünung in und an der "Garage Grande" ausprobiert. Damit soll ein Bewusstsein für das Thema "Stadtnatur" geschaffen werden. Für alle, deren grüner Daumen damit noch nicht genug gefordert ist, stehen zusätzliche Hochbeete im Innenbereich sowie mehrere Baumscheiben vor der Garage zum kostenlosen Garteln zur Verfügung.

Zwischennutzung als Potenzial

In der dicht bebauten Stadt fehlt oft der nötige Platz, um aktiv zu sein und Ideen auszuprobieren und umzusetzen. Mit der "Garage Grande" ist es dem Team der GB* Ottakring gelungen, brach liegendes Raumpotenzial nicht nur ausfindig, sondern auch für die Nachbarschaft nutzbar zu machen. Die GB*-Experten koordinieren das Projekt und seine Akteure, informieren zu allen Aktivitäten und laden die Bewohner der Umgebung dazu ein, mitzumachen.

Der Betonklotz soll so sukzessive zu einem lebendigen Treffpunkt in der Wohnumgebung und einem Ort, wo Wissen rund um das Thema "Stadtklima und urbane Begrünung" zusammengetragen und ausgetauscht wird, werden. Gleichzeitig entsteht so ein Raum auf Zeit, der Platz für Aktivitäten und neue Nutzungsmöglichkeiten abseits der eigenen Wohnung und des öffentlichen Raums bietet. Das Projekt soll zur Nachahmung in anderen Stadtteilen anregen und sichtbar machen, dass alle an einem Strang ziehen müssen, um möglichst viele und nachhaltige positive Effekte zu erzielen.

ZUR SACHE

Anmeldung per E-Mail an garagegrande@gbstern.at oder unter 01/406 41 54.
Alle Informationen zum Projekt: www.gbstern.at/garagegrande

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

2

Exklusive Aktion für Leser
Günstig gut essen bei der Sommergenusswoche

Die Wiener Sommergenusswoche findet heuer von 11. bis 17. Juli statt. Dabei kann man zu günstigen Preisen in den besten Restaurants der Stadt essen. Vom Pichelmaiers übers Sakai bis hin zum Beef & Glory – rund 30 Top-Lokale öffnen ihre Pforten und bieten zu Fix-Preisen mittags 2-Gänge-Menüs und abends 3-Gänge-Dinner an. Je nachdem, wie viele Hauben das ausgewählte Lokal hat, kostet der 2-Gänge-Lunch zwischen 14,50 und 24,50 Euro pro Person. Beim 3-gängigen Dinner bewegen sich die Preise...

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

Anzeige
Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.
1

Die Tauchschule Gewinnspiel
Gewinne einen Open Water Diving-Tauchkurs inklusive Unterlagen

Wer schon immer einmal tauchen lernen wollte, der hat jetzt die Möglichkeit das endlich zu tun. Wir verlosen nämlich einen Open Water Diving-Tauchkurs für eine Person samt Unterlagen. Was ihr tun müsst? Einfach zum Newsletter anmelden! An Orte vordringen, an denen bisher nur wenige Menschen zuvor waren: Tauchen ist eine Möglichkeit, die Welt unter Wasser in all ihrer Schönheit zu erleben. Unter Wasser lassen sich viele Überraschungen und das eine oder andere Abenteuer erleben. Gemeinsam mit...

Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.