10.09.2018, 14:26 Uhr

Wattgasse: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Die beiden Passanten mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. (Foto: Felix Abraham/Fotolia - Symbolfoto)

Ein 17-jähriger Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und verletzte zwei Fußgänger. Sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

OTTAKRING. Montagmittag verlor ein 17-Jähriger aus zunächst ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte so einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Der Lenker war im 16. Bezirk in der Wattgasse auf Höhe der Nummer 15 unterwegs. Er hatte einen gültigen Führerschein und war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert.

Passanten lebensgefährlich verletzt

Das Auto erfasst eine 26-Jährige und einen 28-Jährigen, die zu der Zeit zu Fuß unterwegs waren und krachte in Folge gegen eine Auslagenscheibe. Die beiden Passanten wurden lebensgefährlich verletzt und mussten von der Wiener Berufsrettung vor Ort notfallmedizinisch versorgt und in weiterer Folge in zwei Krankenhäuser gebracht werden. Die Berufsrettung Wien war mit insgesamt sieben Rettungsteams in Einsatz. Die Fußgängerin (26) erlitt multiple Verletzungen und Schnittwunden und wurde noch vor Ort intubiert. Beim zweiten Passanten (28) wurden Schnittverletzungen und Kopfverletzungen versorgt.

Der 17-jährige Unfalllenker wurde beim Unfall nicht verletzt und steht laut Polizei unter Schock. Die Ermittlungen hat das Verkehrsunfallkommando übernommen.
0
2 Kommentareausblenden
30
Kurt Klanar aus Währing | 10.09.2018 | 21:14   Melden
114.796
Heinrich Moser aus Ottakring | 14.09.2018 | 16:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.