Ein Leben mit Hund
Mensch und Tier im Einklang

Lara-Maria Nestyak ist selbst Hundehalterin und weiß über die Bedürfnisse der anspruchsvollen Vierbeiner Bescheid.
2Bilder
  • Lara-Maria Nestyak ist selbst Hundehalterin und weiß über die Bedürfnisse der anspruchsvollen Vierbeiner Bescheid.
  • Foto: Patricia Hillinger
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Was man vor der Anschaffung eines Hundes beachten sollte? Darüber informiert Lara-Maria Nestyak.

WIEN/PENZING. „Die Anschaffung eines Haustieres sollte stets wohlüberlegt sein und nicht überhastet getroffen werden“, hieß es in einer Aussendung des im Tierschutzhaus Vösendorf angesiedelten Tierschutzes Austria. Eine traurige Tatsache, die jedem Tierliebhaber das Herz bricht: Nach dem Lockdown wurde ein Großteil der Hunde, die während der Pandemie als Welpen angeschafft wurden, wieder abgegeben oder gar ausgesetzt. Der Grund? Mangelnde Kenntnis bezüglich Hundeerziehung und Verhaltensauffälligkeiten der Tiere. Lara-Maria Nestyak kommt aus Penzing, ist Hundeverhaltensberaterin und sorgt von Beginn an für Aufklärung in diesen Bereichen. Vor der Anschaffung eines Vierbeiners gibt es nämlich einiges zu beachten: „Oft wird nach der Optik entschieden und nicht nach den Wesenseigenschaften. Ich biete Hunde-Interessenten eine umfassende Beratung an und arbeite unter anderem auch mit Hunden, die gewisse Verhaltensprobleme haben“, so Nestyak.

Reichlich Information zur Haltung erhält man auch bei der „Hunde Kunde“, die von der Stadt Wien vorgegeben ist. Dabei handelt es sich um einen vierstündigen Theoriekurs, den jeder Hundehalter innerhalb von zwei Wochen nach der Anschaffung des Tieres absolvieren muss. Man erfährt über die Bedürfnisse der Hunde, lernt die Körpersprache zu lesen und was bei der jeweiligen Rasse zu beachten ist. Die Hunde Kunde kann man auch ohne Hund absolvieren. "Das Zertifikat ist nämlich zwei Jahre gültig, sollte man sich doch für einen Vierbeiner entscheiden. Ideal ist es, wenn sich Menschen schon vorab informieren, noch bevor sie einen Hund im Auge haben", rät Nestyak. Als Hundetrainerin arbeitet sie vorrangig mit Familien, deren Hunde Angst- und Aggressionsverhalten zeigen.

„Oft wird nach der Optik entschieden und nicht nach den Wesenseigenschaften", weiß Hundetrainerin Lara-Maria Nestyak.
  • „Oft wird nach der Optik entschieden und nicht nach den Wesenseigenschaften", weiß Hundetrainerin Lara-Maria Nestyak.
  • Foto: Patricia Hillinger
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Züchter oder Tierheim?

Im Rahmen ihres „Mein Welpe“-Programms möchte sie genau dem vorbeugen und den Start in ein harmonisches gemeinsames Leben legen. "Wenn es kleine Kinder oder eine gebrechliche Oma in der Familie gibt, die der Hund nicht anspringen darf sowie andere Anforderungen an den Hund gestellt werden, rate ich zu einem älteren Tier im Alter von vier bis fünf Jahren." Patenschaften, die man in Tierheimen übernehmen kann, sind laut Nestyak eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob das Tier zur Lebenssituation passt. "Sollte man sich dennoch für einen Welpen entscheiden, empfehle ich zu einem guten Züchter zu gehen. Man muss sich auch bewusst sein, dass man die nächsten 15 Jahre mit dem Hund verbringt und dem Welpen in den ersten Monaten viel Ruhe gönnt, um ihn nicht zu überreizen."

Mehr Infos zur Hundeschule unter seiteanseite.at sowie 0664/250 44 34.

Lara-Maria Nestyak ist selbst Hundehalterin und weiß über die Bedürfnisse der anspruchsvollen Vierbeiner Bescheid.
„Oft wird nach der Optik entschieden und nicht nach den Wesenseigenschaften", weiß Hundetrainerin Lara-Maria Nestyak.
Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen