Das war der Perger Bezirksfeuerwehrtag 2015 in Naarn

Drei Burschen von der Feuerwehrjugend Allerheiligen: Lukas Kapplmüller, Elias Angerer, Markus Kapplmüller
66Bilder
  • Drei Burschen von der Feuerwehrjugend Allerheiligen: Lukas Kapplmüller, Elias Angerer, Markus Kapplmüller
  • hochgeladen von Michael Köck

NAARN, BEZIRK PERG. "60 Jahre Feuerwehrjugend" – unter diesem Schwerpunkt stand der Bezirksfeuerwehrtag im Gasthaus Lettner in Naarn am 5. März.

Trotz eines deutlichen Rückgangs bei verfügbaren Jugendlichen ist die Anzahl der Mitglieder in der Feuerwehrjugend gestiegen. 2014 waren 585 Mitglieder aktiv. Um 15 mehr als noch 2013, um 67 mehr als 2012. "Das spricht für die tolle Feuerwehrarbeit in unserem Bezirk. Wir können jeden vierten Burschen für die Feuerwehrarbeit begeistern", sagte Feuerwehrtechniker Stefan Dierneder.

Erfolgreiche Jugend-Bewerbsgruppen
Die Jugend-Bewerbsgruppe Winden-Windegg tritt als Bundessieger im Juli bei der WM in Polen an. "Wir wollen unter die ersten Ränge, trainieren bereits intensiv", sagte Betreuer Martin Rippatha. Ein Aushängeschild ist auch die Jugendgruppe Allerheiligen. Die Bezirks-Feuerwehrjugend brachte es 2014 auf 55.000 Stunden.

Beeindruckende Einsatzzahlen
Insgesamt leisteten Feuerwehrkameraden 265.357 Stunden zum Schutz und Wohle der Menschen. Das entspräche einer Jahres-Voll-Beschäftigung von 150 Mann.
Bei einem Stundenlohn von 20 Euro wären das mehr als 5,3 Millionen Euro, die unentgeltlich erbracht wurden. In 46 Wehren sind knapp 6000 Mitglieder aktiv. 265.357 Stunden verteilen sich wie folgt: 16.224 Einsatzstunden, 94.162 Allgemeiner Dienstbetrieb, 99.892 Aus- und Weiterbildung, 55.079 Feuerwehrjugend. Der Mitgliederstand beträgt per 31. Dezember 2014: Feuerwehrjugend 585, Aktive Mitglieder 4342, Mitglieder der Reserve 995. Das ergibt 5922 Mitglieder.

Ehrungen
Mehr als 1000 Florianijünger wurden in 20 Jahren am Gelände der Firma Donauwell, Naarn, ausgebildet. Geschäftsführer Andreas Lamm erhielt das Bezirksverdienstzeichen in Gold. Wie die Feuerwehrler Gerald Buchberger, Josef Hammerschmid, Rudolf Langeder und Eduard Payreder. Das Verdienstzeichen 2. Stufe des Bundesfeuerwehr-Verbandes ging an die Ex-Abschnittskommandanten August Haderer aus Windhaag und Richard Sandhofer aus Waldhausen. Verdienstzeichen 3. Stufe: Pergs Abschnittskommandant Helmut Knoll, FF Allerheiligen.

Viele Ehrengäste beim Bezirksfeuerwehrtag

Unter den Gästen Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner und sein "Vize" Robert Mayer, Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl (VP), Sozial-Landesrätin Gertraud Jahn (SP), Nationalrat Nikolaus Prinz (VP), Landtagsabgeordnete Annemarie Brunner (VP) und Landtagsabgeordneter Alexander Nerat (FP), Bezirkshauptmann Werner Kreisl, Bezirkshauptmannschaft-Sicherheitsreferentin Christina Pilsl, Bezirkspolizeichef Heinrich Hochstöger und viele Bürgermeister.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen