Perg wird Heimat für 33 junge Flüchtlinge

Ralf Punkenhofer von der Volkshilfe informierte über die Flüchtlingsunterkunft in Perg.
4Bilder
  • Ralf Punkenhofer von der Volkshilfe informierte über die Flüchtlingsunterkunft in Perg.
  • hochgeladen von Ulrike Plank

PERG (up). 33 unbegleitete Flüchtlinge werden in Perg in einem Container-Bau neben der Bahn-Haltestelle Perg Schulzentrum unterkommen. "Alle Fraktionen haben sich im Gemeinderat dazu bekannt, Jugendlichen eine Heimat zu geben", betonte Bürgermeister Anton Froschauer. Details zum Projekt kamen von Ralf Punkenhofer von der Volkshilfe, die die Unterkunft betreuen wird: "Tausend unbegleitete Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren warten in Erstaufnahmezentren auf Plätze. Der Großteil kommt aus Syrien und Afghanistan." Gesetzliche Vertretung der Burschen wird die Kinder- und Jugendwohlfahrt. "Ich werde auf einen Schlag 33-facher Vater", meinte Richard Klinger, BH Perg. Die wenigsten der Neuankömmlinge werden schulpflichtig sein, man wolle sie daher in eine Tagesstruktur bringen, mit Deutschkursen, teils mit Alphabetisierungskursen. "Die Bildungsniveaus sind sehr unterschiedlich", so Punkenhofer. Pro Tag und Jugendlichem stehen insgesamt 77 Euro zur Verfügung. Davon müssen alle Kosten gedeckt werden, jene für den Containerbau ebenso wie für Personal, W-Lan etc. Sieben Euro werden ausbezahlt als Verpflegungsgeld.

Wer helfen oder etwas spenden möchte, kann sich entweder vor Ort an das Betreuerteam wenden oder schickt eine Mail an froschauer@stadt.perg.at

Autor:

Ulrike Plank aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.