Bürger nehmen Entwicklung in ihre Hände

23Bilder

GREIN. Über Parteigrenzen hinweg ergreifen jetzt Bürger die Initiativen, ihre Stadt lebenswerter zu gestalten. Mit dem 1. Bürgerstammtisch im Gasthaus Barth fiel der Stadtschuss zu diesen monatlichen Treffen. Aufgerufen dazu hat Josef Breinesel. Allen Teilnehmern ist klar: Stadt- und Regionalentwicklung passiert nur in und mit der Gemeinschaft. Bei diesem ersten Stammtisch wurden konkrete Themen angesprochen, die bewegen: wenige Baugründe, Abwanderung, Belebung der Innenstadt, fehlende Arbeitsplätze, gemeinsame Feste, Verschönerung von öffentlichen Plätzen oder Visionen und Leitbild für Grein. „Das sind Themen, die uns auch politisch beschäftigen“, sieht Vizebürgermeister Rainer Barth viel Potenzial in diesem Stammtisch.
Schon jetzt lebt Grein immer wieder von Eigeninitiativen. Martin Hinterleitner informierte von seinem Ankauf des Laska-Hauses in der Hauptstraße. Hier soll mit Bürgerbeteiligung das Gebäude saniert werden und eine Drehscheibe für regionale Produkte entstehen. Architekt Gerald Horak startet in der Weinbergsiedlung ein Vorzeigeprojekt: Häuser, die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Hermann Wenigwieser sprach sich für die Schaffung von Wohnungen in der Innenstadt aus. Eine Idee ist ein Gemeinschaftsgarten, wo Marina Aigner schon ganz konkrete Ziele hat.
„Ich fertige aus den Ideen und Aussagen des ersten Stammtisches ein Protokoll an. Ich spreche die Besucher darauf an, wie die ersten praktischen Schritte aussehen können. Die Ideen werden darauf hin überprüft, ob jemand schon praktische Schritte unternommen hat oder Interesse hat, das zu tun. Ohne praktische Umsetzung haben Ideen keinen Wert. Dann wird es beim nächsten Stammtisch darüber einen Bericht geben“, sagt Josef Breinesel.
Beim zweiten Stammtisch am 12. Februar werden Leitideen für Grein besprochen und erste praktische Umsetzungsschritte dazu diskutiert.

http://www.meinbezirk.at/pabneukirchen/chronik/josef-breinesel-tritt-zurueck-d811855.html
Film zum Stammtisch dazu auf http://austria24.tv

Autor:

Robert Zinterhof aus Perg

Webseite von Robert Zinterhof
Robert Zinterhof auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.