Fußball, TEST
Frech aufspielende Riepl-Elf aus Pregarten überzeugt trotz 0:4 gegen SK Vorwärts Steyr.

Florian Peyrl von der SPG. Pregarten: Er hielt sein Team mit unglaublichen Reflexen in Halbzeit 1 im Spiel.
31Bilder
  • Florian Peyrl von der SPG. Pregarten: Er hielt sein Team mit unglaublichen Reflexen in Halbzeit 1 im Spiel.
  • hochgeladen von Dietmar Piessenberger

Mit einem starken Herbstfinish (11 Punkte in 5 Spielen) unterstreichen Kapitän Freudenthaler & Co ihre Ambition, auch in der nächsten Saison in der höchsten Liga Oberösterreichs spielen zu wollen. Dennoch fühlt man sich im Tabellen-Mittelfeld noch nicht wirklich sicher. Und so wurden mit Markus Blutsch (ASKÖ Oedt) und Marko Lekic (Deutschland) weitere echte Fachleute während der Winterpause für das Kunstgrün in Pregarten verpflichtet. 

Dass man es gleich beim ersten Test im neuen Jahr mit einem der besten oberösterreichischen Teams aufnehmen will, lockte auch an die 50 Zuseher bei tiefen Temperaturen an das Kunstrasen-Areal in Pregarten. Das Spiel findet ohne Wenn und Aber, dafür bei -2° ziemlich schnell in die Gänge. Der SK Vorwärts Steyr kontrolliert zusehends das Geschehen im Mittelfeld. Stark der Serbe Bojan Mustecic. Die Hausherren setzen mit Schröger gefährliche Konter und schaffen sich sogar mit dem ersten Treffer durch Lenz gehörigen Respekt. Doch Abseits.

Nach gut 30 Spielminuten rückt Pregarten-Goalie Peyrl in den Brennpunkt. Er wehrt einen scharfen Schuss spektakulär über die rechte Seite mit der Schulter ab. Doch die Gäste mit schnellem Kombinationsspiel. Bibaku legt das Runde im Pregarten-Strafraum perfekt ab und Zatl mit dem 0:1. Und nur wenige Minuten später das 0:2. Mustecic bedient Hofstätter auf links, der das Leder völlig unbedrängt und unhaltbar unter die Querlatte des Gastgebers hämmert.

Nach 5-minütiger Pause bleibt das Testverfahren intensiv. Die Offensive der Wahlmüller-Elf aus Steyr jetzt sehr engagiert. Pregarten agiert defensiv sehr clever, muss aber trotz starker Abwehr von Goalie Pavelec weitere Treffer hinnehmen. 

Gegen Ende des Spieles kann sich zwar Pregarten durch Cem Aygün noch gute Gelegenheiten erspielen, doch der derzeitige Tabellendritte der 2. Liga Österreichs, SK Vorwärts Steyr, lässt den Abwehrriegel unten. Der Klassenunterschied wird immer deutlicher. Pregarten-Stürmer Cem Aygün sprintet mit einem Haken und Ball durch zwei Gegenspieler zum Steyr-Strafraum. Läuft dabei gegen einen weiteren Gegenspieler, der sich vor ihm wie eine Mauer darstellt und schließlich nur den Ball vorbei lässt.

Doch es war trotz der Niederlage ein starkes Spiel vom OÖ-Ligisten aus Pregarten. Und ein toller Fußballabend für die Zuseher, die mit technischer Klasse und viel Qualität verwöhnt wurden. 

Auf die Tabellenführung in der laufenden Meisterschaft fehlen Pregarten elf Punkte, zudem ist der aktuelle Leader SPG Wallern/St. Marienkirchen mit der Tordifferenz von +19 klar im Vorteil. Aber auch auf die Frage des möglichen Abstieges gibt es mannschaftlich keine klare Antwort.
Und viele fragen sich bereits jetzt: "Wo geht die Fußball-Reise inklusive Blutsch und Lekic für die SPG. Pregarten nun wirklich hin? 

Torfolge: 0:1 (37.) Zatl, 0:2 (40.) Hofstätter, 0:3 (74.) Roman, 0:4 (76.) Hodzic.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen