24.09.2014, 09:54 Uhr

Auto geriet ins Rollen: Pensionistin mitgeschleift

Symbolbild
RIED. Eine Pensionistin aus Ried musste nach einem Unfall am Dienstag, 23. September, vom Notarzt versorgt werden. Sie war laut Polizei kurz zu Besuch bei einer Nachbarin und parkte ihr Auto gegen 16.30 Uhr auf der abschüssigen Hauszufahrt. Nach etwa fünf Minuten wollte sie wieder wegfahren, wobei aus bisher noch nicht bekannter Ursache das Auto nach rückwärts zu rollen begann. Die Pensionistin wollte das Auto zurückhalten, wurde jedoch in der offenen Fahrertüre mitgeschleift. Nach etwa zehn bis zwölf Metern stieß das Auto mit dem Heck gegen die Carportwand des Nachbarhauses – diese wurde dabei leicht beschädigt.

Durch die Wucht des Anstoßes wurde die Fahrertüre zugeschlagen und traf die Frau dabei im Gesicht. Sie stürzte zu Boden und erlitt Kopf- und Gesichtsverletzungen unbestimmten Grades. Ein Nachbar, der den Unfall gesehen hatte, kam ihr zu Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Die Ursache, weshalb das Fahrzeug ins Rollen kam, ist laut Polizei noch nicht bekannt. Die Pensionistin wurde nach Erstversorgung durch Rettung und Notarzt ins AKH Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.