Alles zum Thema AKH Linz

Beiträge zum Thema AKH Linz

Lokales
Der Hubschrauber brachte den schwer verletzten Mofafahrer ins Krankenhaus.

Kreuzung übersehen: 15-jähriger Mofafahrer kracht frontal gegen ein Auto

BAD LEONFELDEN. Schwer verletzt hat sich ein 15-jähriger Mofafahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto heute, am 15. September, gegen 17.25 Uhr. Der Bursche aus dem Bezirk Freistadt war auf dem Güterweg Langbruck bei Bad Leonfelden in Richtung B 126 unterwegs.  Er übersah die Kreuzung und fuhr, ohne anzuhalten, in die B 126 ein. In diesem Augenblick war ein 40-jähriger Autofahrer auf der B 126 unterwegs. Er sah den Burschen auf dem Mofa, wich nach links aus – doch leider konnte er...

  • 15.09.18
Wirtschaft
Schwachsichtigkeit macht sich in den ersten Lebensjahren häufig durch hohe Fehlsichtigkeit, Schielen oder bestimmte Erkrankungen bemerkbar und kann – früh erkannt – gut behandelt werden.

Mobile App der RISC Software GmbH schärft den medizinischen Blick auf Sehstörungen

HAGENBERG. Sehfrühförderung ist meist der erste und wichtigste Schritt zur Behebung von Sehschwächen. Software-Lösungen halten nun in diesen Bereich Einzug: so etwa die mobile App AmblyoCare der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg. Seit mehr als einem Jahrzehnt behandelt die Abteilung Medizin-Informatik der RISC Software GmbH erfolgreich Problemstellungen der Medizin. Ein Schwerpunkt: Simulations- und Trainingssysteme für Mediziner wie das Projekt „Virtual Aneurysm“. Die mit...

  • 27.07.17
Lokales

Mopedlenker missachtet Vorrang – Kollision mit Pkw

KATSDORF. Eine junge Frau aus Engerwitzdorf lenkte am Sonntag, 18. Juni, gegen 20.20 Uhr ihren Pkw in Katsdorf auf der L1464, Katsdorfer Landestraße Richtung der Ortschaft Bach. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein Mann ebenfalls aus Engerwitzdorf sein Moped im Ortsgebiet von Katsdorf auf der Breitenbrucker Straße Richtung Kreuzung mit der Katsdorfer Landesstraße. Der Mopedlenker dürfte das Vorrangzeichen "Vorrang geben" missachtet haben und krachte im Kreuzungsbereich in den Pkw der Frau. Dabei...

  • 19.06.17
Lokales

Frau bei Unfall unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Autounfall in St. Pantaleon-Erla wurde eine Frau aus dem Bezirk Amstetten unbestimmten Grades verletzt. ST. PANTALEON-ERLA. Gestern, 26.Oktober, gegen 12.50 Uhr lenkte ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten seinen Pkw im Gemeindegebiet von St. Pantaleon-Erla, auf der Landesstraße 6249, in Richtung Stögen. Zur gleichen Zeit lenkte eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Amstetten ihr Auto auf einer Gemeindestraße und wollte in die Landesstraße einbiegen. Dabei übersah sie aus...

  • 27.10.16
Lokales
Notärzte sorgten für die Erstversorgung.

Tödlicher Verkehrsunfall – junger Mann erliegt Verletzungen

Tödlich verletzt wurde ein 18-jähriger Lenker aus Steyregg, der am 24. April mit einem Freund unterwegs war. UNTERWEITERSDORF. Der Steyregger fuhr demnach laut Polizei gegen 2:10 Uhr auf der B 125 in Richtung Pregarten. Im Ortschaftsbereich von Radingdorf geriet er aus einer Rechtskurve kommend ins Schleudern und kam links von der Straße ab. In weiterer Folge wurde der Pkw über eine Geländekante katapultiert und stieß frontal gegen die Außenmauer eines landwirtschaftlichen Anwesens. Der Pkw...

  • 24.04.16
Lokales

"Möchte wissen, warum meine Frau gestorben ist"

ENNS (ah). "Ich möchte nur wissen, warum meine Frau gestorben ist." Das sagt Norbert Weber. Seine Frau Rosemarie wurde 2006 mit einer Lungenentzündung ins AKH Linz gebracht. Dort behandelten sie die Ärzte allerdings falsch, sodass die Frau ins Wachkoma fiel und drei Jahre später verstarb. Der Fall wurde vor Gericht zivilrechtlich abgeschlossen. Das AKH Linz, das mittlerweile als "Med Campus III" als Universitätsklinik geführt wird, haftet wegen der Fehlbehandlungen für sämtliche...

  • 02.03.16
Lokales
Nach ärztlicher Versorgung wurde der Radfahrer in das Kepler Universitätsklinikum Med Campus III (AKH Linz) gebracht – Symbolbild

Radfahrer gegen Lastwagen: Verletzt

PERG. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt am Dienstag, 26. Jänner, ein 81-jähriger Radfahrer, nachdem er mit einem Lkw kollidiert war. Ein Kraftfahrer wollte um 14.30 Uhr mit seinem Lkw aus einer Firmenausfahrt nach links auf die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er laut Polizei aus unbekannten Gründen den auf der Bahnhofstraße geradeaus fahrenden Radfahrer aus Perg. Der Pensionist wurde vom Lkw erfasst und zu Boden geschleudert. Nach ärztlicher Versorgung wurde der Radfahrer in das...

  • 26.01.16
Lokales
8 Bilder

Betrunkener Autofahrer verursachte schweren Verkehrsunfall

ST. GOTTHARD. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es laut Polizei am 23. Jänner in St. Gotthard im Mühlkreis. Doch was war passiert? Ein Autolenker aus Sarleinsbach war mit seinem Pkw um 5:15 Uhr auf der B 127 Richtung Rohrbach unterwegs. Im Bereich des sogenannten "Saurüssels" kam er nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem Mann aus Julbach. Die Erstversorgung wurde von der Rettung Walding sowie dem NEF Linz...

  • 23.01.16
Lokales
Aus AKh, LFKK und Wagner-Jauregg wurde das Kepler Uniklinikum ...
2 Bilder

Kepler Uniklinikum: Das müssen Sie wissen

Wir beantworten für Sie die wichtigsten Fragen zum neuen Kepler Universitätsklinikum (KUK). Mit dem Jahreswechsel begann eine neue Ära in der Linzer Krankenhauslandschaft. Aus dem stadteigenen Allgemeinen Krankenhaus, der Landes- Frauen- und Kinderklinik und der Landesnervenklinik wurde das Kepler Universitätsklinikum. Damit entstand das zweitgrößte Krankenhaus Österreichs mit mehr als 1800 Betten. Anlass für das Zusammenführen der Spitäler, die künftig Med Campus III (AKh), Med Campus IV...

  • 13.01.16
Lokales
OA Richard Schnelzer, Zsolt Nemeth und OA Stefan Froschauer.

Angenähte Hand: Patient darf nach Hause

Ein Weihnachtswunsch geht für Zsolt Nemeth in Erfüllung: Er darf das AKh Linz nach seinem schweren Arbeitsunfall Anfang Dezember verlassen. Wie bereits berichtet hatte sich ein 41-Jähriger Ungar bei Arbeiten in Marchtrenk die komplette Hand abgetrennt. 13 Stunden haben die beiden AKh-Unfall- und Mikrochirurgen Oberarzt Richard Schnelzer und Oberarzt Stefan Froschauer am 8. Dezember mit Lupenbrille und unter dem Mikroskop operiert, um die Hand zu retten. Fünf Knochen, 12 Sehnen, fünf Arterien,...

  • 23.12.15
Lokales
Eine Ennserin krachte mit ihrem PKW gegen die Tunnelwand des Bindermichltunnels.

Mit Auto gegen Tunnelwand – Beifahrerin verletzt

Gegen eine Tunnelwand beim Bindermichltunnel auf der A7 prallte am 19. Dezember laut Polizei eine 18-jährige Autofahrerin aus Enns. LINZ. Die Frau fuhr mit ihrem Auto gegen 23:55 Uhr alkoholisiert auf der Mühlkreisautobahn Richtung Wien. Die junge Ennserin kam vor dem Tunnel im Stadtgebiet von Linz aus unbekannter Ursache ins Schleudern, prallte gegen die rechte Tunnelwand und blieb anschließend stehen. Sie blieb unverletzt. Ihre Beifahrerin aus St. Valentin wurde unbestimmten Grades verletzt...

  • 20.12.15
Lokales
2 Bilder

Architektenwettbewerb für neuen Med-Campus entschieden

Der Architekt Peter Lorenz stellt das Siegerkonzept für das neue Medizin-Campusgebäude. LINZ (jog). Der Architektur-Wettbewerb für das Campusgebäude der Linzer Medizinfakultät am Areal neben der Blutzentrale des OÖ Roten Kreuzes ist entschieden. Das Innsbrucker Büro LORENZateliers hat sich unter 15 Einreichern durchgesetzt und soll das rund 105 Millionen Euro teure Gebäude planen. 2018 soll der Spatenstich für das Lehr- und Forschungsgebäude mit einer Nutzfläche von 12.500 Quadratmetern...

  • 11.12.15
Lokales
2 Bilder

Abgetrennte Hand wieder angenäht

In einer 13-stündigen OP gelang es zwei Unfall- und Mikrochirurgen des AKh Linz eine abgetrennte Hand eines Patienten aus Marchtrenk zu retten. BEZIRK. Am Dienstag hatte sich ein 41-jähriger Mann in Marchtrenk bei Arbeiten mit einer Flex die komplette linke Hand abgetrennt. Insgesamt 13 Stunden operierten die Oberärzte Richard Schnelzer und Stefan Froschauer im Akh Linz. Sie konnten die ganze Hand ohne Verlust eines Fingers retten. Dabei mussten die beiden Unfall- und Mikrochirurgen fünf...

  • 09.12.15
Lokales

Frontalzusammenstoß auf der Kremstalbundesstraße

ANSFELDEN (red). Ein 29-Jähriger fuhr am 22. November auf der Kremstalbundesstraße Richtung Haid. Gleichzeitig kam ihm ein 46-jähriger Autofahrer mit seinm Pkw entgegen. Beim Straßenkilometer 10,6 kam es gegen 22:10 Uhr zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der 46-Jährige und der 30-jährige Beifahrer des 29-jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das AKH Linz bzw. in das UKH Linz verbracht. Ein durchgeführter Alkotest beim 29-Jährigen verlief...

  • 23.11.15
Lokales

15-Jährige attackierten sich mit zerbrochenen Bierflaschen

STEYREGG. Zwei 15-jährige Asylwerber aus Afghanistan attackierten sich gestern, Freitag, 30. Oktober, gegen 23 Uhr vor dem Haupteingang des Jugendwohnheimes in Steyregg mit zerbrochenen Bierflaschen. Beide Kontrahenten erlitten Schnittverletzungen in der Bauchgegend. Die Wunde eines der Burschen musste im AKH Linz genäht werden. Der Grund für die Auseinandersetzung ist nicht bekannt. Die Bierflaschen dürften die Jugendlichen laut Polizei von einer zuvor besuchten Veranstaltung mitgebracht...

  • 31.10.15
Lokales
Restless-Legs ist eine Krankheit, die aber noch wenig bekannt ist.

Infotag für Patienten mit Restless-Legs Syndrom

LINZ. Beim Restless-legs Syndrom (RLS) leiden die Betroffenen unter äußerst unangenehmen Missempfindungen, besonders in den Beinen. Diese Beschwerden treten nur in Ruhe auf und klingen unter Bewegung sehr schnell ab. Trotz dieser typischen Symtome wird die Krankheit auch heute noch oft verkannt und nicht ernst genommen. Das extrem unangenehme Gefühl wie Reißen, Ziehen, Kribbeln, Jucken oder heiße Beine lässt die Betroffenen nicht schlafen, sie sind tagsüber todmüde, erschöpft, antriebslos und...

  • 11.10.15
Wirtschaft
3 Bilder

Ausbildung in der "Stadt in der Stadt"

Lukas Mühlbachler sorgt gerade für die Sicherheit der Angestellten in der Wäscherei des Allgemeinen Krankenhauses (AKh) in Linz. Die Nassräume werden nämlich gerade umgebaut und Mühlbachler installiert die beleuchteten Notausgang- und Fluchtweg-Schilder – eine ganz wichtige Sache im Notfall. Der 18-Jährige ist bereits im letzten Ausbildungsjahr. Er und seine drei Lehrlingskollegen in der Elektrotechnik haben im Sommer ihre jeweiligen Schuljahre mit Auszeichnung abgeschlossen. Ausgebildet werden...

  • 06.10.15
Lokales
Siegfried Priglinger vom AKh Linz ist Gastgeber und Kongresspräsident.
3 Bilder

Linzer Arzt ist Pionier des hitzefreien Augenlaserns

Linzer ophthalmologische Gespräche unter dem Motto "Zukunft sehen" Modernste Lasertechnik ermöglicht es seit Jahren, Fehlsichtigkeit sowie Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) durch einen kurzen, ambulanten Eingriff korrigieren zu lassen. Einen echten Durchbruch dürfte ein innovatives Laserverfahren geben, das erstmals minimal invasiv und ohne Hitze abläuft: Wie eine an zwei deutschen Klinken durchgeführte 5-Jahres-Studie ergab, bestätigt sich die minimal invasive „Relex Smile“ (Small Incision...

  • 29.09.15
Lokales
4 Bilder

Vier Verletzte nach Frontalcrash

ZWETTL. Ein junger Mann aus Schenkenfelden lenkte am 26. September gegen 12:15 Uhr seinen Pkw auf der Waxenberger Landesstraße im Gemeindegebiet von Zwettl in Fahrtrichtung Oberneukirchen. Auf dem Beifahrersitz saß ein 19-Jähriger und auf der Rückbank ein 15-Jähriger. In einer bergaufführenden leichten Rechtskurve kam der Autolenker aus nicht bekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite. In Folge kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines Oberneukirchners. Alle...

  • 27.09.15
Lokales

Autofahrer übersah Gegenverkehr in Asten

ASTEN (red). Ein japanisches Ehepaar fuhr am 9. September 2015 um 12.50 Uhr mit einem Mietwagen auf der L 566 im Gemeindegebiet von Asten in Richtung Autobahnauffahrt A1. Dabei dürfte der 68-jährige Lenker aus Japan den entgegenkommenden geradeausfahrenden Pkw übersehen haben. Mit diesem war eine 56-jährige Lenkerin aus St. Florian unterwegs. Es kam zur rechtwinkligen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 56-Jährige versuchte nach rechts abzulenken und touchierte dabei einen Lkw. Diesen lenkte...

  • 10.09.15
Lokales
Fahrzeug wird von Triebwagen touchiert.

Autolenkerin übersah Zug - Triebwagen touchiert Pkw

Pensionistin wird mit vermutlich leichten Verletzungen ins AKH Linz eingeliefert. EFERDING. Eine Pensionistin aus Eferding lenkte am 4. September 2015 ihren Pkw auf der Vogelhausgartenstraße in Richtung Stadtzentrum Eferding. Bei einer Bahnkreuzung im Gemeindegebiet Eferding wollte sie gegen 11 Uhr die Geleisanlage überqueren, die mit einer Stopptafel und einem "Andreaskreuz" gekennzeichnet ist. Laut Polizeimeldung dürfte sie dabei den von links aus Richtung Aschach kommenden Zug übersehen...

  • 05.09.15
Lokales

Auto stieß in Kronstorf gegen ein Invalidenfahrzeug

KRONSTORF (red). Mit einem Invalidenfahrzeug kollidierte in Kronstorf ein Autolenker und verletzte dabei die beiden Insassen. Am 10. August gegen 21.20 Uhr fuhren ein 76-Jähriger aus Kronstorf und seine 50-jährige Beifahrerin mit einem Invalidenfahrzeug auf der Kronstorfer Straße Richtung Enns. Ein hinter dem Invalidenfahrzeug fahrender 20-jähriger Autolenker aus Enns dürfte das Fahrzeug übersehen haben. Der 20-Jährige stieß mit seinem Auto gegen das Heck des Invalidenfahrzeugs, worauf dieses...

  • 11.08.15
Leute
Primar i. R. Prof. Dr. Peter Brücke.

Hohe Auszeichnung für den Thumersbacher Prof. Dr. Peter Brücke

Der Linzer Bürgermeister Luger zeichnete Prof. Dr. Peter Brücke aus - er erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Wissenschaft. ZELL AM SEE / THUMERSBACH / LINZ. Der Herzchirurg Primar i. R. Univ.-Prof. Dr. Peter Brücke trug wesentlich zur Profilierung des Linzer AKH als Zentrum der Spitzenmedizin bei. Der Thumersbacher sammelte nach der Facharztausbildung in Wien und Heidelberg am Massachusetts General Hospital zusätzliche Erfahrungen, die die Grundlage für seine...

  • 06.08.15
Lokales

Schwerverletzter nach Unfall in Enns

ENNS (red). Am Abend stießen ein Pkw und ein Kleinbus in Enns zusammen. Einer der beiden Unfalllenker musste schwerverletzt ins AKH Linz gebracht werden. Der Unfall ereignete sich auf der Doktor-Renner-Straße. Die Freiwillige Feuerwehr Enns wurde gerufen, um die Aufräumarbeiten durchzuführen. Polizei und Rettung waren da schon an der Unfallstelle und versorgten den Verletzten.

  • 06.08.15