11.08.2017, 11:24 Uhr

Mopedlenker krachte in radelnde Kinder

(Foto: Huber)
ST. GEORGEN/GUSEN. Ein junger Mann aus St. Georgen an der Gusen fuhr am gestrigen Donnerstag um 17.35 Uhr mit seinem Mofa in seiner Heimatgemeinde auf der Lungitzer Straße in Richtung Lungitz. Am Sozius fuhr ein Gleichaltriger aus Mauthausen mit.
Zur selben Zeit fuhr eine junge Mutter aus St. Georgen an der Gusen mit ihren beiden Kindern im Alter von acht und fünf Jahren mit Fahrrädern am Radfahrstreifen in die gleiche Richtung. Dem Mopedlenker kam während der Fahrt ein Insekt, eventuell eine Biene, in den Motorradhelm, so die Polizei. Dadurch war dieser abgelenkt und fuhr von hinten in die Fahrräder der beiden Kinder. Alle Beteiligten kamen zu Sturz und wurden unbestimmten Grades verletzt. Der Mofalenker und die beiden Kinder wurden nach Erstversorgung durch Sanitäter des Roten Kreuzes und eines Arztes in den MedCampus III nach Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.