01.09.2014, 14:58 Uhr

Ried/Riedmark: Rettungshubschrauber nach Unfall im Einsatz!

Unfall auf der Kreuzung L1410/B123: "Der 73-jährige überquerte die B123 und kollidierte mit der gegenüber angebrachten Leitschiene", so die Polizei. - Am Bild: SYMBOLFOTO von der B123

Radfahrer schwer verletzt

RIED IN DER RIEDMARK. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde ein 73-jähriger Radfahrer nach einem Fahrradsturz mit dem Rettungshubschrauber C 10 in das AKH Linz geflogen. Er war laut Polizei am 1.September gegen 9 Uhr mit seinem Fahrrad auf der L1410 Richtung Kreuzung mit der B123 unterwegs. "Vermutlich auf Grund eines Bremsdefektes am Fahrrad überquerte der 73-Jährige die B123 ohne das Fahrrad anzuhalten und kollidierte mit der gegenüber angebrachten Leitschiene. Der Pensionist stürzte über die Leitschiene und landete im dortigen Auffangbecken", so die Polizei in einer Aussendung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.