28.12.2017, 13:03 Uhr

Schwertberg: Kellerbrand in Mehrparteienhaus - Bewohner mussten evakuiert werden

(Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Donnerstagmorgen, 28. Dezember, kam es in einem Wohnhaus in Schwertberg zu einem Brand.

PERG (red). Dieser brach im  Bereich der Heizung aus: Das Haus wurde dadurch so stark verraucht, dass dreizehn Personen, darunter auch Kinder, vorübergehend in Sicherheit gebracht werden mussten.

1.000 Schutzengel waren vor Ort

Die Bewohner wurden von der Rettung versorgt und mussten die Zeit, bis das Haus wieder freigegeben wird in einem anderen Gebäude abwarten. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand.

Einsatzkräfte mussten Wasser abpumpen

Als Folge des Brandes ist es im Keller zu einem massiven Wasseraustritt gekommen und die Feuerwehr musste auch hier eingreifen und das Wasser abpumpen. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt - die Polizei wird hier die Ermittlungen noch aufnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.