Im Fokus: Rodelbahnen im Pinzgau

Rodeln und Faschingsgaudi kann man auch miteinander verbinden - mit Helm wäre es dann ganz perfekt!
7Bilder
  • Rodeln und Faschingsgaudi kann man auch miteinander verbinden - mit Helm wäre es dann ganz perfekt!
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU (ek). Wer keinen Hügel hinterm Haus hat oder wem das traditionelle Schlittenfahren zu langweilig ist, hat die Möglichkeit, eine der vielen wunderbaren Rodelbahnen in unserer Region zu besuchen. Sechs davon stellen wir hier ein wenig vor.

Beleuchtung, Gasthöfe, Rodelverleihe usw.

Allen Bahnen ist gemeinsam, dass sie beleuchtet sind - es steht also dem Rodelvergnügen am Abend nichts im Weg. Auch an Einkehrmöglichkeiten fehlt es nicht, jede Rodelbahn wartet mit einem oder mehreren Gasthäusern auf. Man kann seine eigene Rodel mitbringen oder sich eine Rodel gegen eine Gebühr ausleihen. Einzig beim Nagelköpfel sind spezielle Fun-Rodeln mit integrierter Bremse vorgesehen, mit denen man mit dem Schlepplift befördert wird.
Die Rodelbahn in Bramberg ist mit Gondelbahnen erreichbar. Jufen, Kohlschnait und Biberg bieten einen Shuttledienst für alle, denen der Aufstieg zu Fuß zu beschwerlich ist; am Biberg kann man auch seine eigene Rodel transportieren lassen. Am längsten rodelt man in Bramberg - 14 km Länge versprechen rund 40 Minuten Abfahrt! Sonst sind die Bahnen zwischen zwei und drei Kilometer lang; der Biberg bietet sechs Kilometer. Erreichbar sind alle Ziel-Bereiche bequem mit dem Auto.

Bahnen für Mondscheinrodler

Nicht außer Acht gelassen werden sollte die beleuchtete Rodelbahn am Reiterkogel im Glemmtal. Für passionierte "Mondscheinrodler" gibt es noch die Rodelbahn beim "Pilzegg" in Embach, die Kühnreitbahn in Neukirchen und die Kreuzbodenbahn in Rauris, die an bestimmten Tagen zum Nachtrodeln einladen. Also, rauf auf die Rodeln, solange der Schnee noch hält!


• RODELBAHN BRAMBERG - NEUKIRCHEN (Wildkogel)
Mit 14 km die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Rodelverleih gegen Entgelt, Auffahrt mit Gondeln (Bramberg oder Neukirchen) Abendbetrieb Di., Fr. und Sa., Beleuchtung bis 22 Uhr. Erwachsene 12 Euro, Kinder 6 Euro, Tel. 06565-6405, info@bergbahnen-wildkogel.at

• RODELBAHN MARIA ALM - Jufen
Naturrodelbahn, 2,5 km, beleuchtet; Aufstieg zu Fuß, mit dem Auto oder nach Vereinbarung mit dem Rodeltraktor bis zum GH Jufen, Ausgangspunkt Parkplatz Enterwinkl; auch mit Dorfj@t-Gondel erreichbar, Wanderung ca. 1 Stunde. Tel. 06584/7152,
gasthof@jufenalm.at

• BRUCK/GLSTR. - Kohlschnait
3 km lang, beleuchtet; Rodelverleih beim GH Kohlschnait. Angebot "Rodelpackage": Auffahrt mit dem Shuttle, ein Getränk, Leihrodel, Benützung der Snowtubing-Bahn bei der Hütte; Erwachsene 12 Euro, Kinder 8,50 Euro. Tel. O6545/6112,
info@kohlschnait.at

• SAALFELDEN - Biberg
6 km lang, Leihgebühr für die Rodeln 5 Euro, Shuttle ab der "Bockareit Stub'n" 4 Euro, Kinder bis 10 Jahre gratis. Rodelverleih direkt am Berg beim GH "Huggenberg" (Aufstieg zu Fuß ca. 1 Std.) und GH Biberg (weitere 45 Min.). Tel. 06582/73497,
www.biberg.at

• PIESENDORF - Nagelköpfl
2 km lang, Bahn mit Netzen gesichert; Di., Do. und Fr. abends von 19 - 22 Uhr Nachtrodeln. Einkehr beim Gasthaus Naglbauer; Erw. 7 Euro, Kinder 4,60 Euro inkl. Fun-Rodel und Liftfahrt. Ermäßigung für Gruppen und Familien. Tel. 06549/7331,
info@erlebnisberg.at

HOLLERSBACH - Berghof
Naturrodelbahn, Länge 2,5 km, mit Beleuchtung; Einkehr im GH Berghof, ein paar Kilometer außerhalb des Ortszentums von Hollersbach, auch ein Rodelverleih ist möglich, täglich geöffnet. bei Bedarf auch Rodeltaxi. Tel. 06562/8218,
info@gasthof-berghof.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen