Teamarbeit: Ehepaar schuf ein Märchenbuch

Helga und Ernst Tomasi

BRUCK. Stolz hält Helga Tomasi ihr Werk in der Hand - "Tiermärchen mit Herz", ihr erstes Buch. Die Leiterin der Bücherei in Bruck hat soeben ihre dreijährige Ausbildung zur Bibliothekarin abgeschlossen, das Buch war ihre Projektarbeit. "Ein tolles Gefühl, wenn man merkt wie die Kreativität fließt und man gar nicht mehr aufhören kann zu schreiben", schildert die Autorin, die früher als Buchhalterin mehr mit Zahlen beschäftigt war. Mit ihren Geschichten will sie vermitteln, dass gemeinsam alles besser und leichter geht. Das Märchenbuch für Kinder und Erwachsene wurde von ihrem Mann Ernst illustriert. Er hat dem Kätzchen Sternchen, Kalb Maia, Drache Dagibert und den anderen fantasievollen Geschöpfen ein besonderes Aussehen verliehen. Er unterstützt seine Frau auch in der Bücherei. Gemeinsam werden zahlreiche Veranstaltungen organisiert, einmal im Monat kommen sie mit ihren Büchern auch in den Kindergarten. Das Ehepaar Tomasi nimmt seinen Bildungsauftrag sehr ernst. "Die Kinder sollen wieder lesen können, wenn sie die Schule verlassen", wünschen sich die Tomasis.

Schreibwerkstatt gegründet

Seit 2014 wird auch einmal jährlich eine Schreibwerkstatt abgehalten. Auch Helga Tomasi hat dadurch begonnen zu schreiben. Dieses Jahr haben 14 Personen zwischen 21 und 72 Jahren daran teilgenommen. Die dabei entstandenen Werke wurden abschließend bei einer gemeinsamen Lesung vorgestellt. Tomasi wird mit ihren Märchen auch Lesungen abhalten und damit wieder Neuland betreten. Derzeit gibt es allerdings viel zu tun, denn die Bücherei siedelt in größere Räumlichkeiten in einem Zubau der NMS. Das Buch ist hier erhältlich sowie in den Buchhandlungen Wirthmiller und Ellmauer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen