22.09.2014, 11:47 Uhr

Das Obersulzbachtal nach der Unwetterkatastrophe

Bei einer Wanderung in das Obersulzbachtal kann man noch heute Spuren sehen, die das Unwetter Ende Juli 2014 hinterlassen hat. Mächtige Muren und Felsstürze vom Sattelkar haben damals das Landschaftsbild in diesem schönen Tal verändert.
Gegenwärtig, 50 Tage nach dem verheerenden Unwetter, sind in der Nähe der Postalm noch immer Bagger und Muldenkipper im Einsatz, die Geröll aus dem Sulzbach entfernen und einen neuen Fahrweg anlegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.