Generationenprojekt Schlossalm Neu im Plan

BAD HOFGASTEIN (rau). Die Umsetzung des Generationenprojektes „Schlossalm NEU“ mit der Errichtung einer Einseilumlaufbahn (Kabinen für jeweils 10 Personen) in zwei Sektionen hinauf auf die Schlossalm ist jetzt in der „heißen Phase“ angelangt. Die Bauarbeiten bei den Stationsgebäuden (Tal-, Zwischen- und Bergstation) wurden 2017 begonnen. Im Bereich der Talstation soll die erste Ebene des Parkdecks bereits im kommenden Winter zur Verfügung stehen. Die Fundamente für das Schutzbauwerk über die ÖBB-Tauernbahn sowie die zweite Strecke der Seilbahn wurden bereits heuer errichtet. Umfangreiche Erdbauarbeiten wurden durchgeführt im Zusammenhang mit der Errichtung eines Lawinenauffangdammes, größeren Geländeveränderungen für die Errichtung eines Speicherteiches und attraktiven Skiabfahrten. Neu errichtet wurde auch eine Wasserfassung im Bereich des Schlossbaches, wo der Großteil des Wassers für den neuen Speicherteich herkommen wird. Für die schlagkräftige Schneeanlage wurde bereits mit dem Bau der Pumpstation Aeroplan II begonnen. Ein zweites intensives Baujahr steht bevor, um den Start der neuen Schlossalmbahn und neuer Pistenabschnitte bis zur Mittelstation im Dezember 2018 zu ermöglichen.
Spürbare Wirkung für die Skifahrer bereits im kommenden Winter
Mit der Öffnung der Mittelflanke wurde unterhalb der Haitzingalm ein neuer Pistenabschnitt geschaffen, der bereits in der kommenden Wintersaison zum Teil nutzbar sein wird. Im Endausbau wird diese Skipiste eine spürbare neue Wirkung der Schlossalm entfalten. Die Umfahrungsmöglichkeit für schwächere Skifahrer bleibt bestehen. Im nächsten Jahr wird dieser Pistenabschnitt weiter gebaut und bis zur Mittelstation fortgeführt. Durch neue Schneileitungen wurde die Wasserversorgung optimiert. Eine größere Schlagkraft in der Beschneiung wird durch 55 zusätzliche Schneekanonen und 16 Schneilanzen, die heuer angekauft wurden, erreicht.
Foto: Konrad Rauscher
Auch in diesem Winter ist auf der Bad Hofgasteiner Schlossalm wieder ein herrliches Skivergnügen garantiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen