Atomic holt seine Stars auf die Bühne

Stephanie Venier, Mirjam Puchner und Michi Kirchgasser.
22Bilder
  • Stephanie Venier, Mirjam Puchner und Michi Kirchgasser.
  • hochgeladen von Marion Sampl

ALTENMARKT (ms). Zum Saisonauftakt trafen sich die Atomic-Skirennläufer im APC Kompetenzcenter der Skifabrik. Mehr als ein Drittel aller WM-Medaillen sind in der vergangenen Saison auf das Atomic-Konto gegangen. Für den kommenden Winter gibt es wieder große Pläne. Die Pongauer Mädels Michi Kirchgasser und Mirjam Puchner hoffen, nach ihren Verletzungspausen bald wieder einsatzbereit zu sein. Puchner hat jetzt begonnen wieder Riesentorlauf zu trainieren und will bald wieder am Start stehen. "Es war toll und ich werde morgen dort weiter machen, wo ich heute aufgehört habe", sagte Puchner. Michi Kirchgassers Wunsch wäre es in Levi zu starten. "Es wäre super, wenn mir dieses Ziel aufgehen würde. Aber dann muss auch wirklich alles passen, denn ich möchte dort weit mehr als einfach ein Rennen fahren", sagte die Filzmooserin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen