Schuldirektor Wutscher
"Skisport ist Ausgleich und Ventil in schwierigen Zeiten"

Die Rennen fielen für die Schüler der Skimittelschule Bad Gastein aus, Schneetraining ist jedoch mit strengem Präventionskonzept möglich.
  • Die Rennen fielen für die Schüler der Skimittelschule Bad Gastein aus, Schneetraining ist jedoch mit strengem Präventionskonzept möglich.
  • Foto: Skimittelschule Bad Gastein
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Der Direktor der Skimittelschule Bad Gastein berichtet von herausfordernden Wochen an der Skimittelschule Bad Gastein. Die Aufnahmeprüfungen an der Schule wurden nach hinten verschoben. 

BAD GASTEIN. Rennen und Vergleichswettkämpfe prägen für gewöhnlich die Wintermonate an der Skimittelschule Bad Gastein. In normalen Jahren messen sich jetzt die Schüler untereinander und reflektieren, was sie in den zahlreichen Trainings während des Jahres geleistet haben. "Natürlich vermissen unsere motivierten Mädchen und Burschen diese Möglichkeit schmerzlich", sagt Direktor Sepp Wutscher über die veränderten Rahmenbedingungen:

"Als einzige Schwerpunktschule Salzburgs für alpinen Rennsport können wir jedoch, weil es sich bei unserem Schultyp um eine Ganztagesschule handelt, den Betreuungsteil absolvieren. Das heißt, wir können unter Einhaltung der Maßnahmen und mit Präventionskonzept auf Schnee trainieren. Besonderer Dank gebührt dabei den Gasteiner Bergbahnen, die uns da hervorragend unterstützen." (Direktor Sepp Wutscher)

"Bewegung funktioniert als Ventil"

Wutscher ist für diese Möglichkeit dankbar, vor allem, weil zurzeit viele ihren Sport eben nicht uneingeschränkt ausüben können. "Das Konzept erfordert Flexibilität, von Lehrkräften wie auch von den Schülerinnen und Schülern. Distance-Learning, selbstständiges Arbeiten und Nutzen neuer Medien meistern sie mit großem Engagement und einer bewundernswerten Zuversicht. Ich bin davon überzeugt, dass Bewegung im Freien und regelmäßige, kurzweilige Aktivität als Ventil funktionieren, um Frustration und Demotivation abzulassen", ist Wutscher überzeugt: "Das können wir an der Skimittelschule Bad Gastein bieten. Und die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer jungen Rennläufer tragen das dankenswerterweise mit sehr viel Verständnis und Einsatzbereitschaft mit."

Aufnahmeprüfung um eine Woche verschoben

Aufgrund der Lockdown-Verordnungen werden die Termine für das Schnuppertraining und die Aufnahmeprüfung an der Skimittelschule Bad Gastein jeweils um eine Woche nach hinten verlegt. Sportbegeisterte, junge Skitalente können also am 29. Jänner zum Schnuppern kommen und am 4. Februar die Aufnahmeprüfung absolvieren. 

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<
>>> Mehr Artikel von Alexander Holzmann findest du >>HIER<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen