28.11.2016, 09:55 Uhr

Kiwanis-Advent hilft in der Region

Richie Loidl und Anke Angel werden bei der Boggie Night für Stimmung sorgen. (Foto: Sylvia Groesswang)

36 aktive Mitglieder des Kiwanis Clubs St. Johann halten Augen und Ohren offen und wissen, wo Hilfe nötig ist.

Seit 37 Jahren veranstaltet der Kiwanis-Club St. Johann (Club zur Pflege menschlicher Beziehungen und zur Erbringung humanitärer Dienste) das traditionelle Adventsingen "Advent im Gebirge". Vor 17 Jahren entschlossen sich die Kiwanier, wegen der guten Annahme durch die Bevölkerung, die Veranstaltung auf ein gesamtes Adventwochenende auszuweiten. Ein Adventmarkt im Innenhof des Kongresshauses entstand und eine musikalische Ergänzung zum Adventsingen wurden gesucht – die "Boogie Night" etablierte sich vor zwölf Jahren.
Franz Rinder, alle Einnahmen bei Veranstaltungen des Kiwanis-Clubs werden gespendet. Wie viele Spendengelder sind bei diesen Veranstaltungen in all den Jahren bereits eingenommen worden?
FRANZ RINDER: Zehntausende Euro flossen in den letzten Jahren gemäß unseren Grundsätzen „Wir bauen den Kindern eine Brücke“ an bedürftige Familien in der Region. Der Club besteht aus 36 aktiven Mitgliedern, die ihre Augen und Ohren offen halten und wissen, wo Hilfe nötig ist.

Ist Weihnachten die beste Zeit zum Spenden-Sammeln?

FRANZ RINDER: Die Mitglieder des Kiwanis-Clubs stellen bei verschiedensten Veranstaltungen im ganzen Jahres ihre Arbeitskraft zur Verfügung, um die Charity-Kasse zu füllen. Die Menschen sind immer gewillt zu spenden und damit zu helfen.

Die Acts bei der "Boggie Night" sind immer Hochkarätig, wie kommt ihr zu den Musikern?
FRANZ RINDER: Die „Boogie-Night“ hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf in der Szene erworben. Wegen des stimmungsvollen Ambientes, des schönen Veranstaltungssaales und nicht zuletzt des tollen, begeisterten Publikums wegen, kommen die Künstler auch von weither gerne nach St. Johann.

Gibt es Besonderheiten bei diesem Kiwanis Adventwochenende?

FRANZ RINDER: Christoph Steinbach bringt heuer die als „First Lady of Boogie Woogie“ gefeierte Anke Angels mit nach St. Johann. Die rothaarige, energiegeladene Holländerin hat vor Jahren ihren Beruf als Anwältin aufgegeben, um die Menschen mit Musik glücklich zu machen und begeistert ihr Publikum weltweit.

Ist der erstmals stattfindende Lichtadvent in St. Johann ein Nachteil für die Kiwanis Veranstaltung(en)?
FRANZ RINDER: Bei beiderseitigem guten Willen ist ein Gewinn für alle möglich.

Zur Sache:
Boggie Night findet am 3. Dezember, um 20 Uhr im Kongresshaus St. Johann statt.
Der Kiwanis Adventmarkt hat am 2. Dezember von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am 3. Dezember von 11 bis 20 Uhr und am 4. Dezember von 11 bis 17 Uhr.
Das Kiwanis Adventkonzert des Gymnasiums St. Johann findet am 2. Dezember 2016, um 19.30 Uhr im Kongresshaus statt.
Das Kwianis Adventsingen findet am 4. Dezember 2016 um 15.30 Uhr im Kongresshaus St. Johann statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.