30.11.2016, 18:13 Uhr

Krampusvideos sind sein Hobby…

GASTEIN (rau). Schon viele Wochen vor dem traditionellen Gasteiner Krampuslauf bricht im Gasteinertal unter den hunderten Burschen, die als Mitglieder der Krampuspassen diese Tradition aufrecht halten, wahrlich das „Krampusfieber“ aus. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auch den 26 jährigen Stefan Schmid hat im Jahre 2008 als Mitglied der Bürgerbergpass dieser „Virus“ auf eine andere Art befallen: Er hat damals begonnen seine vielbesuchte Internet Homepage www.krampusvideos.at ins Leben gerufen. Heute acht Jahre danach, gilt diese Plattform für Videos über Krampuspassen aus dem ganzen Gasteinertal, mit Clips von über 200 historischen und aktuellen Krampussgrupen aus dem Gasteinertal, als die wohl umfaßenste Videosammlung dieser Art in unserem Bundesland. Das bedeutet in den Wochen rund um den Krampustag für den Krankenhausbediensteten „Dauerstress“, ist er doch mit seiner Videokamera bei allen Krampuskränzchen und an den Krampustagen ständig unterwegs um stets aktuelle Aufnahmen einzufangen. Seit Bestehen der Homepage gab es schon 240.000 Internetzugriffe von Internetusern aus aller Welt, die sich an der Krampustradition des Gasteinertales interessieren. Besonders beliebt ist auch Stefans „Krampuskränzchenkalender“ wo alle Veranstaltungen aufgelistet sind. Auf der selbst erstellten Homepage finden sich auch Videos über das bodenständige Salzburger Perchtenbrauchtum und weit über 1000 Krampusfotos.
Foto: Konrad Rauscher
Stefan Schmid verfügt über ein riesiges Archiv von Krampusvideos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.