13.06.2016, 09:03 Uhr

Unter Baumstamm begraben

Die Feuerwehr Werfenweng befreite den Forstarbeiter und versorgte den Pfarrwerfener.
Ein 48-jähriger Waldbesitzer aus Pfarrwerfen führte Schlägerungsarbeiten in Höhe Rosnerköpfe durch. Dabei schnellte ein Stamm nach dem Schneiden in die Höhe, schlug den Mann zu Boden und blieb auf ihm liegen. Der Mann, der alleine arbeitete, konnte selbst mit seinem Mobiltelefon Hilfe holen. Die Freiwillige Feuerwehr Werfenweng, die mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann zur Unfallstelle ausrückte, konnte den Schwerverletzten rasch befreien und bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers erstversorgen. Der Mann wurde in das UKH nach Schwarzach geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.