Alles zum Thema Forstarbeiten

Beiträge zum Thema Forstarbeiten

Lokales
Ein 27-jähriger Pongauer verunglückte bei Forstarbeiten.

Polizeimeldung
Forstarbeiter in St. Johann verunglückt

Ein 27-jähriger Pongauer Forstmeister verunglückte bei Waldarbeiten im Gemeindegebiet von St. Johann. ST. JOHANN. Am 20. Mai war ein 27-jähriger Forstarbeiter mit Waldarbeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb in St. Johann. beschäftigt. Der Pongauer soll Schadholz , welches durch den massiven Schnee des letzten Winters entwurzelt bzw. abgebrochen worden war, aufgearbeitet haben Allein im Gelände Der 27-Jährige  soll kurz nach Mittag alleine damit beschäftigt gewesen sein, eine zirka...

  • 21.05.19
Lokales
Skizze der neuen MTB-Strecke von Leoben über den Kleinen Gößgraben, Trasattelparkplatz auf die Mugel.

Leoben: Mountainbikestrecke LE 1 im Mai nur eingeschränkt befahrbar

LEOBEN. Im Gößgraben und Mugelgebiet müssen Forstschäden, die  durch Wind und Schnee entstanden sind, aufgearbeitet werden. Daher ist die gesamte Mountainbikestrecke LE 1 (Kleiner Gößgraben – Mugel Schutzhaus) im Monat Mai nur an Samstagen, Sonn- und Feiertagen befahrbar. An allen Werktagen im Mai ist die gesamte Mountainbikestrecke LE 1 nach der forstlichen Kennzeichenverordnung gesperrt. Die Strecke ist an folgenden Tagen im Mai frei befahrbar: Mittwoch, 1. Mai 2019 Samstag, 4. Mai...

  • 24.04.19
  •  1
Lokales
Sicherheit hat in der Forstarbeit oberste Priorität.

Ausbildung schützt vor Forstunfällen

Um Forstunfälle zu vermeiden veranstaltet der Weizer Waldverband Kurse für mehr Arbeitssicherheit. Es vergeht kein Monat in dem nicht über einen Forstunfall mit tödlichem Ausgang in Österreich berichtet wird. Aus diesem Grund veranstaltete der Waldverband Weiz einen Kurs für Arbeitssicherheit und Arbeitstechnik. Im Gemeindezentrum Mortantsch wurden praktizierende Waldbesitzer über die neuesten Schnitttechniken informiert. Unter Anleitung von Spezialisten der FAST Pichler und der SVB...

  • 17.04.19
Lokales

Unfall in Pfaffing
Pensionist bei Forstunfall schwer verletzt

Ein Pensionist aus dem Bezirk Vöcklabruck fällte am 30. März 2019, um 7:50 Uhr, in einem Wald in Pfaffing im steilen Gelände eine Fichte. PFAFFING. Wie die Polizei meldet, schnellte der rund 30 cm dicke Stamm dabei gegen die Brust des Pensionisten und verletzte ihn schwer. Der Mann wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels-Grieskirchen geflogen.

  • 30.03.19
Lokales
Der verletzte Forstarbeiter wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Forstunfall in St. Radegund

ST. RADEGUND. In St. Radegund wurden am Vormittag des 25. März Baumfäll- und Forstarbeiten durchgeführt. Ein 58-jähriger Forstarbeiter auf dem Bezirk St. Johann im Pongau wollte im Zuge dessen an einer steilen Böschung eine Buche fällen. Der Baum wurde ordnungsgemäß unter Zuhilfenahme eines Stahlseils an einer Seilwinde an der Böschungsoberkante gesichert. Der 58-jährige wollte mit einer Motorsäge den Kerbschnitt setzen, als der Baumstamm zirka sechs Meter nach oben splitterte. Der Baumstamm...

  • 25.03.19
Lokales
im Gemeindegebiet von Pram waren drei Männer mit dem Schlägern von Eschen beschäftigt.

Unfall in Pram
Mann bei Forstarbeiten schwer verletzt

Zu einem Unfall kam es bei Forstarbeiten in der Gemeinde Pram: Ein Mann wurde vom Wipfel einer Fichte getroffen und schwer verletzt. PRAM. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis war am 20. Februar 2019 um 11:20 Uhr mit seinem 24-jährigen Sohn und seinem 64-jährigen Nachbarn im Gemeindegebiet von Pram mit dem Schlägern von Eschen beschäftigt. Bei der Schlägerung einer größeren Esche im abschüssigen Gelände kam es dann zum folgenschweren Unfall. Der 64-Jährige schnitt mit einer...

  • 21.02.19
Lokales
Ein 54-Jähriger wurde bei Waldarbeiten schwer verletzt.

Forstunfall in Aschau
54-Jähriger bei Holzschlägerungsarbeiten von Baum getroffen

ASCHAU. Am 19. Feber kam es am späten Vormittag bei Baumschlägerungsarbeiten in Aschau zu einem schweren Zwischenfall. Zwei Männer waren dabei mehrere an einer abschüssigen Grundstücksgrenze befindliche Bäume für die Brennholzgewinnung zu fällen. Dabei dürfte sich der 54-jährige Mann unbemerkt in den Gefahrenbereich begeben haben. Er wurde unglücklich von der Baumkrone der gefällten Erle am Körper getroffen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt im Wald wurde der Mann mit dem...

  • 19.02.19
Lokales
Der Schwerverletzte wurde nach Erstversorgung in den MedCampus 3 geflogen.

Schwerverletzter nach Forstunfall
Mann von Baum getroffen & in laufende Kettensäge gefallen

Ein 27-Jähriger wurde von einem Baum von hinten auf der Schulter getroffen und fiel in weiterer Folge kopfüber in eine laufende Kettensäge. Er wurde schwerverletzt in den MedCampus 3 geflogen.  GRAMASTETTEN. Ein 27-Jähriger und ein 42-Jähriger waren heute Früh, am 2. Februar 2019, gemeinsam in einem Wald im Gemeindegebiet von Gramastetten mit Forstarbeiten beschäftigt. Der 27-Jährige war gerade dabei, einen am Boden liegenden Baumwipfel zu entasten. Der 42-Jährige fällte in der...

  • 02.02.19
Lokales
Der Mann wurde mit der Rettung ins Klinikum Wels eingeliefert.

Unfall in Schlüßlberg
Mann bei Forstunfall an der Hand verletzt

SCHLÜSSLBERG. Zu einem Unfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde, kam es am 31. Jänner in der Ortschaft Dingbach bei Schlüßlberg. Ein Mann aus dem Bezirk Grieskirchen war mit zwei weiteren Arbeitern mit Forstarbeiten auf einem Waldgrundstück in Dingbach beschäftigt. Gegen 10.25 Uhr schnitt er mit der Motorsäge in einem steilen Gelände eine etwa 30 Zentimeter dicke Esche um. Dabei zerbrach der Stamm und fiel um. Der Mann wollte dem fallenden Stamm ausweichen und rutschte auf dem...

  • 31.01.19
Lokales
Peter Preuer, Adolf und Gabriele Freiseder sowie Emanuel Barth (v. l.) bitten Wanderer auszuweichen.

Gefahr im Wald
Weiterhin forstliche Sperrgebiete rund um die Gis

LICHTENBERG (fog). Der Schneedruck hat in den vergangenen Wochen den Nadelholzbeständen in 500 bis 800 Metern Höhe stark zugesetzt. Waldbesitzer und Landwirte des Bezirks fordern Wanderer, Spaziergänger, Langläufer und Schneeschuhgeher die derzeit nötigen befristeten forstlichen Sperrgebiete nicht zu ignorieren. Schilder weisen darauf hin. Die ohnehin gefährlichen Holzschlägerungsarbeiten seien durch leichtsinnige Freizeitsportler noch gefährlicher, sagen verärgerte Bauern. Hotspot...

  • 28.01.19
Lokales
Der Mann wurde von Rettung und Notarzt erstversorgt und anschließend ins Klinikum Wels eingeliefert.

Unfall in St. Marienkirchen
Pensionist bei Forstarbeiten schwer verletzt

ST. MARIENKIRCHEN/POLSENZ. Zu einem Unfall kam es in St. Marienkirchen als ein älterer Mann aus dem Bezirk Eferding am 26. Jänner auf einem sehr steilen Waldstück mit zwei Bekannten Holzarbeiten durchführte. Ein etwa drei Meter langer und 30 Zentimeter dicker Eschenstamm hatte sich verkeilt. Die drei hoben diesen an, um ihn anschließend über den Baumstock zu heben. Auf dem steilen Gelände begann dann der Stamm zu rutschen und klemmte den rechten Fuß des Pensionisten zwischen Stamm und Stock...

  • 26.01.19
Lokales

Achtung Lebensgefahr
Lippeweg wegen Waldarbeiten gesperrt

VÖCKLABRUCK. Für die nächsten vier Wochen ist der Lippeweg entlang der Vöckla von Wartenburg bis zum Flurweg wegen Waldarbeiten gesperrt. Umstürzende Bäume und Totholz in den Baumkronen waren der Grund dafür, dass der Weg bereits seit zwei Jahren nicht mehr benutzt werden durfte. Jetzt werden die Holzarbeiten durchgeführt. „Wir appellieren an das Verständnis von Naturliebhabern und Freizeitsportlern, die oftmals die Sperren ignorieren. Damit bringen sie nicht nur sich in Gefahr, sondern...

  • 25.01.19
Lokales
55-jähriger wurde bei Forstarbeiten von Baumwurzel erdrückt

Ebenthal
Mann bei Forstarbeiten tödlich verunglückt

Ein 55-jähriger Landwirt ist bei Forstarbeiten tödlich verunglückt.  EBENTHAL. Ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Ebenthal war heute Vormittag mit Forstarbeiten in einem Waldstück im Bereich des Mühlgraben beschäftigt. Gegen 14 Uhr wurde die Polizeiinspektion Ebenthal vom Landesfeuerwehrverband verständigt,  dass in diesem Bereich eine Person von einer Baumwurzel verschüttet worden ist. Der Mann hatte in diesem Waldstück alleine Forstarbeiten durchgeführt und war damit beschäftigt einen...

  • 04.01.19
Lokales

Forstarbeiten im Helenental

BEZIRK BADEN. Im Waldbereich des nordöstlichen Abhanges des Badener Lindkogels Richtung Schwechat, sind umfangreiche Forstarbeiten notwendig. Die Doblhoff-Diersche Gutsverwaltung Rauhenstein, in deren Besitz dieser Wald steht, hat mit den Arbeiten die Forstdienst GmbH Zuber Johann beauftragt. Voraussichtlicher Arbeitsbeginn wird der 15. Jänner sein. Da das betroffene Waldgebiet zwischen der Hauswiese und der Antonsbrücke an das beliebte und stark frequentierte „Wegerl im Helenental“ grenzt...

  • 04.01.19
Lokales
Der Rettungshubschrauber C16 war nach einem Unfall bei Waldarbeiten im Einsatz.

Arbeitsunfall
15-Jähriger bei Forstarbeiten in Rechnitz schwer verletzt

RECHNITZ. Am 29.12.2018, gegen 10:15 Uhr, führte ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart, gemeinsam mit seiner Gattin und seinen beiden Söhnen Forstarbeiten im Waldgebiet von Rechnitz durch. Beim Zersägen eines bereits gefällten Baumstammes kam ein ca. 30 cm dicker Buchenstamm aufgrund des abschüssigen Geländes ins Rollen und verletzte den 15-jährigen Sohn am Kopf. Dabei wurde er unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber...

  • 30.12.18
Lokales
Tulbings Bürgermeister Thomas Buder: "Toni war gute Seele".

Tödlicher Unfall
Gemeinde Tulbing trauert um Bauhof-Mitarbeiter

TULBING. "Er war für mich die gute Seele am Bauhof und im Gemeindesammelzentrum", führt Bürgermeister Thomas Buder aus. Bei Forstarbeiten im "Jammertal" im Gemeindegebiet von Katzelsdorf ereignete sich ein schlimmer Unfall: Ein Bauhofmitarbeiter hat letzten Freitag gegen 15 Uhr mit der Motorsäge einen Ast abgesägt, der den Mann in Folge am Kopf getroffen hat. Noch an der Unfallstelle erlag der 61-Jährige seinen Verletzungen. "Der Toni konnte alles", so Buder, dass der Landwirt...

  • 17.12.18
Lokales

Tödlicher Forstunfall: 61-Jähriger erlag Verletzungen

KATZELSDORF (pa). Ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Tulln führte am 14. Dezember 2018 Forstarbeiten im Forstgebiet "Jammertal", im Gemeindegebiet von Katzelsdorf durch. Gegen 15.00 Uhr dürfte er mit der Motorsäge den Ast eines Baumes abgesägt haben und in der Folge von diesem am Kopf getroffen worden sein. Der 61-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

  • 17.12.18
  •  3
Lokales
Geschlägertes Holz (Symbolbild)

Polizeimeldung
Unfall bei Forstarbeit

MARIA ALM. Heute Nachmittag passierte in Maria Alm ein schwerer Forstunfall, wie die Polizei mitteilt. Ein 58-jähriger Arbeiter wurde bei Schlägerungsarbeiten im Jetzbachgraben, auf 1327 Meter Seehöhe, von einer umfallenden Wurzel eingeklemmt. Durch die alarmierten Bergretter von  Saalfelden und Maria Alm sowie Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Maria Alm konnte der Bosnier geborgen werden. Der Arbeiter wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Roten Kreuz in die Tauernklinik...

  • 29.11.18
Lokales

Einsatz für Rettungshubschrauber
Bei Forstarbeiten schwer verletzt

WEYER. Bei Forstarbeiten hat sich heute, am 17. November, ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land verletzt. Der Mann wollte mit seinem 80 Jahre alten Vater im Wald in Weyer einen Fichtenstamm aus dem Wald ziehen. Dazu benutzten die beiden einen Traktor mit Seilwinde, die mittels Funkfernbedienung betätigt wurde.  Plötzlich rollte der Stamm aber über die Forststraße talwärts. Das Seil erfasste den 53-Jährigen und schleuderte ihn über die Straße. Dabei erlitt der Mann schwere...

  • 17.11.18
Lokales
Forstarbeiten in Kritzendorf

Baumfällungen
Forstarbeiten in Kritzendorf: Eschen müssen entnommen werden, der Baumbestand wird verjüngt

KRITZENDORF (pa). Der Kritzendorfer Waldbesitz der Stadtgemeinde Klosterneuburg wird in diesem Winter in Angriff genommen und der Baumbestand im Frühjahr 2019 verjüngt – hier soll nächstes Jahr das Projekt „Generationenwald“ starten. Sicherung Anrainergrundstücke In der Franz-Schubertgasse in Kritzendorf laufen Forstarbeiten, hier muss der Eschenbestand zwischen dem Leander-Köhler-Weg und dem Hochbehälter Hoheneggersteig entnommen werden. Die Arbeiten sind für die Sicherung der...

  • 07.11.18
Lokales
Arbeitsunfall: In Hallein stürzte ein Holzarbeiter mit dem Traktor etwa 50 Meter ab.

Schwerverletzter in Hallein
Holzarbeiter stürzte 50 Meter ab

HALLEIN. Am 22. Oktober kam es gegen 16.45 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 27-jähriger Holzarbeiter fuhr bei Forstarbeiten mit einem Traktor. Damit stürzte er etwa 50 Meter über steiles, felsiges Gelände ab. Der Mann wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die Ursache des Unfalls ist derzeit nicht bekannt. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • 22.10.18
Lokales
Ein 24-Jähriger wurde bei Holzarbeiten beim Schmiedhornlift in Faistenau in Flachgau verletzt.

Forstunfall in Faistenau
24-Jähriger von Esche getroffen

Ein großer Baum kam ins Rutschen und traf den darunter Arbeitenden im Brust- und Kopfbereich. FAISTENAU. Am Nachmittag des 17. Oktobers war ein 64-jähriger Bauer im Bereich der Skipiste "Schmiedhornlift" mit Baum-Schlägerungen beschäftigt. Sein "zukünftiger Schwiegersohn", ein 24 Jahre alter Mann, half ihm dabei.  Der Bauer schnitt Randbäume im steilen Gelände auf etwa 850 Meter Seehöhe. Dabei kam eine große Esche ins Rutschen. Sie traf den 24-Jährigen mit den Ästen im Brust- und...

  • 18.10.18
Lokales

Schwerer Unfall bei Holzarbeiten

HÄSELGEHR. Ein 53-jähriger einheimischer Mann war am 19.09.2018 gegen 18.55 Uhr bei einem Anwesen in Häselgehr mit Holzarbeiten beschäftigt. Aus bisher unbekannter Ursache wurde der Mann von einem Baumstamm im Bereich des Brustkorbes und des Beckens überrollt. Der Baumstamm kam in der Folge auf dem Mann zu liegen. Seine Lebensgefährtin konnte den Baumstamm mit einem Frontlader von dem am Boden liegenden Mann heben. Der schwer verletzte Arbeiter musste vom Notarzthubschrauber in die Klinik nach...

  • 20.09.18
Lokales

Tödlicher Forstunfall in der Gemeinde Rastenfeld

RASTENFELD. Ein 50- Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land fällte am 23. August 2018, gegen 8 Uhr, im Gemeindegebiet von Peygarten-Ottenstein alleine "Käferbäumen". Dabei sicherte er einen Baum mit einer Seilwinde und dürfte den Fällschnitt zu tief angesetzt haben, wodurch der Baum mit einem Stammdurchmesser von etwa 50 Zentimeter in die falsche Richtung fiel. Der Mann wurde von seiner Gattin gesucht und unter dem Baum eingeklemmt im Wald in unmittelbarer Nähe zu seinem Wohnhaus mit tödlichen...

  • 24.08.18