Forstarbeiten

Beiträge zum Thema Forstarbeiten

So werden die forstlichen Sperrgebiete ausgeschildert, das jeweilige Datum der Arbeiten muss immer aktuell eingetragen werden.
  5

Borkenkäfer zwingt zu Forstarabeiten
"Sperrgebiete nicht einfach ignorieren"

Borkenkäfer zwingt zu Schlägerungsarbeiten, Freizeitsportler ignorieren oft Absperrungen. SALZKAMMERGUT. Der Bezirk wird derzeit von Wanderern und Bikern regelrecht gestürmt. Die warmen Temperaturen sind nicht nur für Naturfreunde optimal, auch der Borkenkäfer kann sich so ausbreiten. Das zwingt Waldbesitzer zu Schlägerungsarbeiten – hier entstehen oft Konflikte. Die Maschinenringe im Salzkammergut betreuen in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck sehr viele Waldflächen. Die Mitarbeiter,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
In Techendorf am Weißensee verletzte sich am Dienstag ein 17-Jähriger bei Forstarbeiten mit der Motorsäge.

Techendorf
17-Jähriger verletzt sich bei Forstarbeiten mit Motorsäge

In Techendorf verletzte sich ein 17-Jähriger bei Forstarbeiten mit der Motorsäge am Arm und musste ins Krankenhaus nach Spittal gebracht werden. TECHENDORF. Ein 17-Jähriger war am 26. Mai 2020 in einem privaten Waldstück in Techendorf alleine mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Unmittelbar vor Abschluss der Arbeiten schlug die laufende Motorsäge zurück und fügte dem Burschen, der mit vollständiger Schutzausrüstung ausgestattet war, eine Schnittverletzung an der Oberseite des linken...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Forstarbeiten großteils abgeschlossen.

Mobil in der Region
Forstarbeiten großteils abgeschlossen

REGION.  Die Forstarbeiten im Bereich der Wögler Forststraße wurden abgeschlossen, hier gibt es keine Behinderungen mehr. Auch die Arbeiten auf der Sulzer Höhe Richtung Wildegg sind bereits abgeschlossen. Sicherheitsmaßnahmen ernst nehmen Lediglich vom kleinen Parkplatz auf der Sulzer Höhe ist der Anschlussweg Richtung Forststraße noch etwa 10 Tage blockiert. Das forstliche Sperrgebiet ist unbedingt für die allgemeine Sicherheit zu beachten.

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
 1  1   25

Landwirtschaft
Keine Coronapause

Corona hin oder her, die Medien überschlagen sich täglich mit diesem Thema und nehmen alle samt Politik in Geiselhaft, aber für die Landwirtschaft gibt es keine Pause und auch keine Kurzarbeit, anstehende jahreszeitlich bedingte Arbeiten müssen trotzdem erledigt werden und dulden oft keinen Aufschub. Ob Stallarbeit, Betreuung der Tiere oder dringende Feldarbeiten, das schöne Wetter muss genutzt werden. Solange die Vegetation der Wiesen noch nicht voll eingesetzt hat, können auch noch notwendige...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger
Der Forstarbeiter wurde von einer umfallenden Tanne am Kopf getroffen.
 1

Kein Forsthelm
50-Jähriger erlitt bei Forstarbeiten Kopfverletzung

Eine umfallende Tanne traf den Forstarbeiter am Kopf. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. KARLSTEIN. Ein 50-jähriger aus Karlstein war am 3. März mit Holzfällerarbeiten beschäftigt. Als er eine vom Wind beschädigte Tanne umschneiden wollte, passierte das Unglück: Der halb eingeschnittene Stamm spaltete sich auf und fiel unkontrolliert zu Boden. Dabei traf die Tanne den Forstarbeiter am Kopf, er trug zwar Schnittschutzausrüstung, jedoch keinen Forsthelm. Er erlitt Verletzungen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Ein Mann wurde bei Forstarbeiten in Raabs tödlich verletzt.

Raabs
59-Jähriger verunglückt bei Forstarbeit tödlich

Mann wurde von Baum getroffen. Jede Hilfe kam zu spät. RAABS. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen wurde am Mittwoch bei einem Forstunfall getötet. Laut Polizeiangaben war der Mann mit Arbeiten im Gemeindegebiet von Raabs beschäftigt. Als er gerade einen am Boden liegenden Stamm bearbeitete, dürfte er von einem Teil dieses Baumes am Kopf getroffen worden sein. Sein 28-jähriger Sohn setzte die Rettungskette umgehend in Gang, jedoch konnte der eingetroffene Notarzt nur noch den Tod des...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Kursleiter Karl Kogelbauer (Mitte mit Kleinseilwinde) und die Teilnehmer der Wiener Netze.
  2

Sichere Waldarbeit durch fundierte praktische Ausbildung
Motorsägenkurs für Mitarbeiter der Wiener Netze an Fachschule Warth

NEUNKIRCHEN. Die sichere Waldarbeit stand auf dem Stundenplan des zweitägigen Motorsägenkurses für Mitarbeiter der Wiener Netze, der diese Woche an der Fachschule Warth stattfand. Für 14 Personen, welche für die Instandhaltung der Trassen der Freileitungen für Strom verantwortlich sind, gab es eine maßgeschneiderte Forstausbildung. „Wenn Bäume in Stromleitungen fallen, dann ist bei der Aufarbeitung der Hölzer fachliches Know-how und praktische Erfahrung besonders gefragt. Daher legten wir...

  • Neunkirchen
  • Jürgen Mück
Hermine Hackl (Leiterin der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen, ganz links) empfing Wissenschafter des Bundesforschungszentrum für Wald /BFW) u.a. Dr. Peter Mayer (Leiter des BFW) und Dr. Gerhard Wotwaw (Zentralanstalt für Meterologe und Geodynamik) -beide Bildmitte.

Waldcampus Österreich
Gerhard Wotawa: "CO2-Gehalt der Luft hat mittlerweile schwindelerregende Höhen erreicht"

Unter dem Titel "Wald der Zukunft" trafen sich Wissenschafter des Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) und Forstpraktiker zu ihrem alljährlichen Meinungs- und Wissensaustausch am Waldcampus Österreich in Traunkirchen. TRAUNKIRCHEN. Bei diesem traditionellen "BFW-Praxistag" stand diesmal das Thema Klimawandel und Klimafittness unserer Wälder im Mittelpunkt. Die Lösungsvorschläge und Erkenntnisse der Forstwissenschafter des BFW wurden durch ein Gastreferat von Gerhard Wotawa (Leiter des...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die frei begehbaren Wege sind im Plan schwarz eingezeichnet.

Stadt Enns informiert
So geht es weiter mit dem Eichbergwald

Mit 23. Jänner sollen die Anfang Dezember gestarteten Forstarbeiten im vorderen Bereich des öffentlichen Teils des Eichbergwalds abgeschlossen sein. Frisch geschottert, seien die Wege ab Freitag, 24. Jänner, wieder gefahrlos begehbar. ENNS. Mitte November 2019 wurde die Totalsperre im Eichbergwald aufgrund des Eschensterbens ausgerufen. Umstürzende Bäume stellten eine Gefahr für die Ennser Bürger dar. Daraufhin startete die Stadtgemeinde Enns Anfang Dezember mit Forstarbeiten, um den Wald...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Der Mann wurde nach der ärztlichen Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus gebracht

Eberndorf
42-Jähriger bei Forstarbeiten verletzt

Während er einen Baumstamm putzte, lösten sich vom Hang zwei vier Meter lange Baumstämme, die den Mann trafen. EBERNDORF. Gestern Vormittag waren zwei Forstarbeiter in einem Wald in der Gemeinde Eberndorf mit Forstarbeiten beschäftigt. Während einer der beiden, ein 42-jähriger kroatischer Staatsbürger, einen Baumstamm putzte lösten sich vom Hang zwei vier Meter lange Baumstämme. Diese trafen den Mann. Er wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung in...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die B64 ist im Raum Naas aufgrund von Forst- und Felssicherungsarbeiten von 4. November bis 23. Dezember nur einspurig befahrbar.

Felssicherungsarbeiten in der Weizklamm

Aufgrund von Forst- und Felssicherungsarbeiten ist die Weizklamm im Raum Naas ab Montag, 4. November, nur einspurig befahrbar. Die Straßenmeisterei Weiz hat im Vorfeld bereits Maßnahmen umgesetzt, sodass nun die Arbeiten beginnen können. "Das Bauvorhaben startet mit der Errichtung von Betonleitwänden zur Sicherung der B64. Danach wird der Bereich von instabilen Steinen beräumt. In weiterer Folge führt ein Waldeigentümer Forstarbeiten durch", erklärt der zuständige Landesrat Anton Lang....

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger

Polizeimeldung
Forstunfall in Uttendorf

Am 26. Oktober 2019, gegen 14:15 Uhr, führten in Uttendorf ein 57-jähriger Pinzgauer und seine 60-jährige Gattin Forstarbeiten durch. UTTENDORF. Währenddessen der Mann eine zirka acht Meter hohe "Erle", mit einem Durchmesser von zirka 15cm schnitt, zog seine Gattin an einem am Baum befestigten Seil in die gewünschte Fallrichtung des Baumes. Als der Baum zu fallen begann und die Frau weglaufen wollte, rutschte sie aus und stolperte. Daraufhin streifte die Krone des fallenden Baumes noch den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Anzeige
Ihr Spezialist für gefährliche Baumabtragungen: Christian Bruckner und sein Team helfen weiter!

Baumabtragungen aus der Hand der Profis

BAD GROSSPERTHOLZ. Die Firma Baumabtragungen und Waldservice Christian Bruckner ist Ihr kompetenter Partner für Spezialfällungen. Ob Laub- oder Nadelbäume, ob im Wald, in Ihrem Garten oder eng verbauten und gefährlichen Stellen, bei Bruckner sind Sie genau richtig. Auf Wunsch kann auch die Entsorgung organisiert werden. Das Team berät Sie in einem ausführlichen Gespräch über die Abtragung bis zur Entsorgung und Säuberung der Baustelle. Kontakt Baumabtragung, Waldservice Bruckner...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Bad Großpertholz
Baumwipfel schnellte zurück und traf 45-Jährigen am Oberschenkel

BAD GROSSPERTHOLZ. In der Riede „Heuschoberberg“ in Bad Großpertholz kam es Montagnachmittag zu einem Forstunfall.  Ein 45-Jähriger aus der Gemeinde Bad Großpertholz führte gemeinsam mit seinem 73-jährigen Vater Baumschlägerungsarbeiten durch. Dabei bediente der Vater die an einem Traktor angekoppelte Forstseilwinde. Sein Sohn befestigte das Stahlseil an einem etwa 30 Zentimeter starken Föhrenbaumstamm, der Vater versuchte den Stamm in die Nähe des Fahrzeuges zu ziehen. Dabei verkeilte sich der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Mit dem Notarzthubschrauber wurde der Verunfallte in das Krankenhaus Steyr geflogen.

Notarzthubschrauber im Einsatz
Forstarbeiter in Reichraming von Stein getroffen

Während Holzarbeiten von Stein getroffen – Mann mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. REICHRAMING. Ein Forstarbeiter aus dem Bezirk Steyr-Land führte am Mittwoch, 25. September 2019, um ca. 10.30 Uhr nahe des Schiefersteines in der Gemeinde Reichraming Holzarbeiten durch, als sich ein ca. 40 cm großer Stein löste und den Arbeiter im Brustbereich traf. Sein Kollege verständigte umgehend die Rettung, da die Unfallörtlichkeit schwer zugänglich war, erfolgte die Rettung mit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Forstmaschinen auf den Geleisen - das sieht man auch nicht alle Tage.

Mit Umfrage zur Außerfernbahn
Im Zuge der Elektrifizierung der Bahn mussten Bäume weichen

REUTTE/VILS (rei). Mit der Fertigstellung der Elektrifizierung der Außerfernbahn setzen die Österreichischen Bundesbahn einen wichtigen Schritt zum dauerhaften Erhalt dieser Bahnlinie. Dass die Bahn in Zukunft bis über die Grenze hinaus bis Pfronten elektrisch fahren kann, ist gut für die Umwelt. Allerdings mussten dafür entlang der Bahnstrecke viele Bäume, ebenso aber auch Buschwerk weichen. So manch Vorbeikommender wunderte sich, dass teilweise doch sehr kräftig ausgeholzt werden musste....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät, der verständigte Notarzt konnte nur mehr den Tod des 48-Jährigen feststellen.

Polizeimeldung Osttirol
Tragischer Forstunfall in Matrei - 48-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen

MATREI. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Vormittag des 16.09.2019 am Klaunzer Berg in Matrei i.O. Ein 48-jähriger Osttiroler war in einer Seehöhe von 1.627 m mit Forstarbeiten beschäftigt. Als er einen Baum umschnitt, stürzte offenbar ein oberhalb verkeilter, an den Baum anlehnender Stamm auf ihn herab und klemmte ihn ein. Der 48-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Nachdem der Mann zu Mittag nicht nach Hause kam und auch auf dem Handy nicht erreichbar war, hielt der älteste...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Der Notarzt des Rettungshubschraubers C7 konnte nur noch den Tod der beiden Forstarbeiter feststellen
 1

Großkirchheim
Zwei Forstarbeiter nach Seilriss verstorben

Bei einem Forstunfall in Winklasgritz kamen zwei Forstarbeiter auf tragische Art ums Leben. GROSSKIRCHHEIM. Gestern, 12. September, führten Forstarbeiter eines Forstaufarbeitungsbetriebes, welche schon seit Monaten mit Aufräumarbeiten nach dem vorjährigen Sturmgeschehen im Wald oberhalb von Winklsagritz, Gemeinde Großkirchheim, in ca. 1.500 m Seehöhe, tätig sind, durch. Aus bisher unbekannter Ursache Mittels einer Seilkrananlage, einem sogenannten „Kippmast“, der auf einem Spezial-LKW...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Lara Piery
Forstunternehmer René Pucher ist täglich im Wald unterwegs und dort auch den Gefahren ausgesetzt
  3

BH Spittal
Notfallkarte soll bei Forstunfällen schnellere Hilfe bieten

BEZIRK SPITTAL (ven). Immer wieder passieren Forstunfälle bei Arbeiten im Wald. Um die Einsatzkräfte noch schneller an den Ort des Geschehens zu lotsen, hat sich die Bezirkshauptmannschaft Spittal - Abteilung Sicherheit - Gedanken gemacht und eine "Notfallkarte" erstellt, die kärntenweit zum Einsatz kommen soll. Enden oft tödlich "Beim Sturmtief Paula 2008, aber auch jetzt nach den Stürmen im Herbst 2018 verzeichnen wir wieder mehr Forstunfälle", so Markus Lerch. Oft enden diese leider...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der 32-jähriger Mann aus dem Lesachtal verletzte sich bei Forstarbeiten tödlich

Forstarbeiten
32-jähriger Mann tödlich verletzt

32-jähriger versuchte eingeklemmte Motorsäge zu befreien und wurde dabei von umstürzenden Wurzeln tödlich verletzt. LESACHTAL. Ein 32-jähriger Mann aus der Gemeinde Lesachtal, war gestern um 8.15 Uhr mit dem Zersägen eines Baumstammes in einer Waldparzelle, die einem 34-jährigem Bekannten gehört, beschäftigt. Verkeilte MotorsägeDabei blieb ihm die Motorsage im Baumstamm stecken. Der 32-jährige befestigte eine Seilwinde eines Traktors am Baum um die eingeklemmte Säge wieder bedienen zu...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery
Laut Ermittlungen der Polizei dürfte die mächtige Wurzel talwärts gekippt sein...

Polizeimeldung
Tödlicher Forstunfall in Taxenbach

Gestern nachmittag arbeitete ein 56-jähriger Mann einen Baum auf - er wurde dabei von der Wurzel eingeklemmt und verstarb. TAXENBACH. Der Mann führte die Arbeit im Forstgebiet Taxberg/Freiberg auf einer Seehöhe von ca. 1.600 Meterndurch.  Der 56-Jähriger war alleine damit beschäftigt, einen entwurzelten und am Boden liegenden Baum aufzuarbeiten. Der Baum lag in sehr unwegsamem Gelände. Erste Erkenntnisse Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte der Forstarbeiter mit seiner Motorsäge den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Ein 27-jähriger Pongauer verunglückte bei Forstarbeiten.

Polizeimeldung
Forstarbeiter in St. Johann verunglückt

Ein 27-jähriger Pongauer Forstmeister verunglückte bei Waldarbeiten im Gemeindegebiet von St. Johann. ST. JOHANN. Am 20. Mai war ein 27-jähriger Forstarbeiter mit Waldarbeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb in St. Johann. beschäftigt. Der Pongauer soll Schadholz , welches durch den massiven Schnee des letzten Winters entwurzelt bzw. abgebrochen worden war, aufgearbeitet haben Allein im Gelände Der 27-Jährige  soll kurz nach Mittag alleine damit beschäftigt gewesen sein, eine zirka...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Skizze der neuen MTB-Strecke von Leoben über den Kleinen Gößgraben, Trasattelparkplatz auf die Mugel.
 1

Leoben: Mountainbikestrecke LE 1 im Mai nur eingeschränkt befahrbar

LEOBEN. Im Gößgraben und Mugelgebiet müssen Forstschäden, die  durch Wind und Schnee entstanden sind, aufgearbeitet werden. Daher ist die gesamte Mountainbikestrecke LE 1 (Kleiner Gößgraben – Mugel Schutzhaus) im Monat Mai nur an Samstagen, Sonn- und Feiertagen befahrbar. An allen Werktagen im Mai ist die gesamte Mountainbikestrecke LE 1 nach der forstlichen Kennzeichenverordnung gesperrt. Die Strecke ist an folgenden Tagen im Mai frei befahrbar: Mittwoch, 1. Mai 2019 Samstag, 4. Mai...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Sicherheit hat in der Forstarbeit oberste Priorität.

Ausbildung schützt vor Forstunfällen

Um Forstunfälle zu vermeiden veranstaltet der Weizer Waldverband Kurse für mehr Arbeitssicherheit. Es vergeht kein Monat in dem nicht über einen Forstunfall mit tödlichem Ausgang in Österreich berichtet wird. Aus diesem Grund veranstaltete der Waldverband Weiz einen Kurs für Arbeitssicherheit und Arbeitstechnik. Im Gemeindezentrum Mortantsch wurden praktizierende Waldbesitzer über die neuesten Schnitttechniken informiert. Unter Anleitung von Spezialisten der FAST Pichler und der SVB...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.