09.01.2018, 15:24 Uhr

Winter-Wandertipp vom Tourismusverband Forstau

Der Bachweg ist von Einbruch der Dunkelheit bis 22.30 Uhr beleuchtet. (Foto: TVB Forstau)
Wer Forstau von seiner romantischsten Seite kennenlernen will, der wandert abends entlang des Bachweges. Die zwei Kilometer lange Wegstrecke ist im Winter täglich von Einbruch der Dunkelheit bis 22.30 Uhr beleuchtet. Der Weg führt vom Ortszentrum Forstau zur Lourdeskapelle, ein kurzes Stück entlang des Oberbergwegs zum Bachweg und den Forstaubach entlang bis zur Rohrmoser Gedenktafel. Die Länge von ca. zwei Kilometern ist in rund 30 Minuten bewältigbar. Rund 50 Höhenmeter gilt es zu überwinden – ein kurzer Anstieg, der restliche Weg ist flach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.