Vorweihnachtszeit, Christkindlmarkt
Advent: Die schönste Zeit im Jahr

Der Adventpfad ist in den fünf Gemeinden "Wir 5 im Wienerwald" geplant.
6Bilder
  • Der Adventpfad ist in den fünf Gemeinden "Wir 5 im Wienerwald" geplant.
  • Foto: Lichtpunkt - Katharina Wocelka
  • hochgeladen von Franziska Pfeiffer

Punsch, Maroni und Kekse: So lässt sich die vorweihnachtliche Zeit genießen, ob zu Hause oder auf Märkten.

REGION. Es weihnachtet schon sehr: Der Advent ist im Anmarsch und damit auch die Christkindlmärkte. Die Bezirksblätter haben nachgefragt, wie diese heuer stattfinden

Adventpfad in Vorbereitung

"Von 19. bis 21. November macht Purkersdorf den Anfang beim ‚Wir 5 im Wienerwald’-Adventpfad", erzählt Elise Madl von der Stadtgemeinde Purkersdorf. Bei diesem Adventpfad ist an jedem Adventwochenende ein Christkindlmarkt geplant. Nach Purkersdorf folgen Mauerbach, Gablitz, Tullnerbach und zum Abschluss Wolfsgraben. "Je nachdem, wie viel ‚G’ gerade von Bund beziehungsweise Land gefordert werden, müssen die natürlich vorgewiesen werden", erklärt Madl weiter. Der Markt in Mauerbach sei größtmöglich wie bisher, mit der einen oder anderen Anpassung, so der geschäftsführender Gemeinderat, Matthias Pilter. "Der Markt findet zwischen 26. und 28. November vor der Kartause Mauerbach statt. Wir haben mit 35 Ständen nur etwas weniger als sonst. Die Reduktion haben wir bewusst vorgenommen, um bekannte Staupunkte zu entschärfen und für die Besucher die Hauptwege gut durchgängig zu machen", erzählt der Mauerbacher. Neben den verschiedensten Ständen werden Darbietungen wie A-Capella-Chöre und Blasmusik für Weihnachtsstimmung sorgen. "Durch externes Personal wird der G-Nachweis kontrolliert und eine Registrierung ist erforderlich. Dies soll bereits größtmöglich im Vorfeld durch ein Online-Ticketing-System erfolgen, aber auch vor Ort wird es eine Registrierungsmöglichkeit geben. Dabei ist auch ein Sicherheits- & Hygienebeitrag von 2 Euro je Tageskarte zu entrichten. Dies ist erforderlich, da die Mehrkosten bei rund 14.000 Euro liegen und wir die damit zu gleichen Teilen auf Gemeinde und Besucher aufteilen."

Advent zu Hause

Wer heuer lieber eine Vorweihnachtszeit in den eigenen vier Wänden bevorzugt, kann es sich dabei auch richtig gemütlich machen. Dabei dürfen natürlich Kekse nicht fehlen. Maria Kübl aus Pressbaum setzt auf Punschkekse. Oma Maria ist die erste Oma die im gemeindeübergreifenden Buchprojekt der sechs Wientalgemeinden - "Cooking Grannies - Kekse und Süsses von Omas aus dem Wiental" ein Rezept an junge Menschen weitergibt. Die Herstellung des Buches wird durch die Wiental Gemeinden Purkersdorf – Gablitz – Tullnerbach – Pressbaum – Wolfsgraben – Mauerbach ermöglicht und das Buch erscheint nächsten Herbst 2022.

Für die richtige Stimmung heißt es natürlich auch dekorieren. "(Vor)weihnachtliche Stimmung lässt sich gut umsetzen, in dem man zuerst mit der Dekoration von großen Flächen beginnt", weiß Marion Nitsche, Inhaberin des Kreativen Allerlei in Purkersdorf.

"Besonders einfach können die Fenster mit Kreidemarkern dekoriert werden, auch Window Color Farben sind wieder gefragt. Wer sich das nicht zutraut oder es einfacher mag, verwendet Fenstersticker. Besonderer Bedeutung kommt auch dem Eingangsbereich zu - Türkränze, Aufsteller und Stecker für Toppf oder Beet. Wände werden zu stimmungsvollen Flächen mit Girlanden, die dann mit kleinen Geschenken für den Advent oder mit Weihnachtspost bestückt werden. Jetzt schon beginnen mit Naturmaterial zum Beispiel Bockerl - auch passend zu dem Trend der Nachhaltigkeit - zu dekorieren. Wenn man im Laufe der Adventzeit immer mehr mit weihnachtlicher Deko (Engel, Kugeln, Sterne, Elche, ...) und natürlich Gold, Glanz und Glitter oder (trendigen) Weihnachtsfarben ergänzt wird die Stimmung nach und nach festlicher."

Punschkekse von Oma Maria
Zutaten (für 3 Blech Keks-Hälften):
270g glattes Weizenmehl
200g Butter
100g Staubzucker
130g Walnüsse
1 Eidotter
1TL Zimt
½ TL Backpulver

Zubereitung:
Die Butter 1h bei Raumtemperatur anwärmen lassen. Mehl und Staubzucker durch ein Sieb sieben. Die Butter dazugeben. Die Walnüsse, 1 Dotter, 1 TL Zimt und ½ TL Backpulver dazugeben.
Den Teig gut verkneten und dann in Frischhaltefolie wickeln. Mindesten 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Den Teig nach dem ruhen durchkneten und mit dem bemehlten Nudelholz 4mm dick ausrollen. Kekse ausstechen und auf einem Backblech mit Backpapier im vorheizten Backofen bei 170°C Heißluft backen bis sie hellbraun sind. Je nach Ofen ca. 8 Minuten.
Die Kekshälften mit Marmelade füllen, vorsichtig zusammenkleben und mit Punschglasur bestreichen.

Tipp:
Der Teig kann auch am Vortag gemacht werden und über Nacht im Kühlschrank ruhen! Je säuerlicher die Marmelade ist umso besser harmoniert sie mit der Punschglasur.

zum Video

Was sind Ihre Lieblingskekse?

Öffnungszeiten Adventpfad

Schlosspark Purkersdorf
Fr. 19.11.2021  18 – 21 Uhr
Sa., 20.11.2021  16 – 21 Uhr
So., 21.11.2021  16 – 21 Uhr
Kartause Mauerbach
Fr., 26.11.2021  17 – 22 Uhr
Sa., 27.11.2021  14 – 22 Uhr
So., 28.11.2021  13 – 22 Uhr
Kirchenplatz Gablitz
Sa., 04.12.2021  15 – 22 Uhr
So., 05.12.2021  15 – 19 Uhr
Tullnerbach
Fr., 10.12.2021  16 – 22 Uhr
Sa., 11.12.2021  14 – 22 Uhr
Wirtschaftspark Wolfsgraben
Sa., 18.12.2021  16 – 20 Uhr

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen