Unterpurkersdorf
Bausperre in Purkersdorf kommt

Viktor Weinzinger, Stefan Steinbichler, Josef Baum und Andreas Kirnberger.
  • Viktor Weinzinger, Stefan Steinbichler, Josef Baum und Andreas Kirnberger.
  • Foto: Stadtgemeinde Purkersdorf/Madl
  • hochgeladen von Angelika Grabler

PURKERSDORF. Bürgermeister Stefan Steinbichler zeigt auf seine Mundwinkel und zieht sie nach oben: "So geht es mir nach dem Gespräch mit den ÖBB."
Vertreter der ÖBB Infrastruktur und der ÖBB Immobilien saßen vergangene Woche am Tisch mit Bürgermeister Steinbichler, Vizebürgermeister und Vorsitzendem des Bauausschusses Viktor Weinzinger und weiteren Repräsentanten der Stadt, und "es war gut und ich bin stolz darauf, alle gleichzeitig vor Ort zu haben".
Das Ergebnis: Das Areal wird spruchreif, ein "großer, schöner Fleck". Vier Gleise kommen in Unterpurkersdorf weg, das ergibt einen 25 Meter breiten Streifen. Die Baumallee dort soll erhalten bleiben, der Rest wird nun in einer Kombination aus Bürgerbeteiligung und Fachleuten entwickelt. Die Opposition sieht Steinbichler mehrheitlich an Bord: "Wir haben etwas mehr Bürgerbeteiligung, als ich ursprünglich vorgesehen hatte, da haben wir uns geeinigt." Um Zeit für die Entwicklung zu haben, kommt eine Bausperre, während dieser werden Raumordnung und Städteplanung überarbeitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen