16.10.2017, 14:25 Uhr

Unfall in der Linzer Straße: Eingeklemmte Person vermutet

Erleichterung: Anders als die Alarmierung vermuten ließ, war schließlich doch keine Person eingeklemmt. (Foto: FF Purkersdorf)

Nach rascher Entwarnung wurde die Freiwillige Feuerwehr Gablitz storniert.

PURKERSDORF (red). "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person": Mit diesen Worten wurden die Freiwilligen Feuerwehr Purkersdorf und Gablitz am Freitag zu einer eingeklemmten Person in die Linzer Straße alarmiert. Die Purkersdorfer rückten mit Vorausfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Rüstlösch- und Kommandofahrzeug zum Einsatz aus.
Durch den ersteintreffenden Fahrzeugkommandanten konnte zum Glück eine schnelle Entwarnung erfolgen, dass keine Person eingeklemmt worden ist. Die Rettung und der Notarzt versorgten bereits den Patienten. Die Unfallstelle wurde zusätzlich abgesichert und die Freiwillige Feuerwehr Gablitz wurde storniert.

Fahrzeuge und Kleinteile entfernt

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, konnten die Fahrzeuge von der Straße entfernt werden und bei diesen wurde aus sicherheitsgründen die Batterie abgeklemmt. Anschließend wurde die Straße von Kleinteilen befreit und die Einsatzstelle freigegeben, sodass der Verkehr nicht mehr eingeschränkt war und der Stau reduziert werden konnte.
Die Polizei Purkersdorf, der Samariterbund und das Rote Kreuz standen ebenfalls im Einsatz.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.