Wer ist denn da am Werkeln?
Ärzte sollten schon entsprechend ausgestattet werden ...

Foto: Holzschuh

Es geht auch heute noch nicht darum darüber zu spekulieren, wer was falsch gemacht hat. Aber, dass viel falsch gelaufen ist in Zusammenhang mit der Virus-Geschichte sollte man wohl schon sagen dürfen. Man muss aber auch sagen, was im Moment noch alles nicht hinhaut. Deshalb hier der Bericht eines Zillertaler Arztes, der mir persönlich Angst macht. Angst davor, wer hier bei uns in Tirol noch immer an der Katastrophen-Geschichte herumwurstelt. Ich habe von Herrn Dr. Günter Lechner die Einwilligung eingeholt, seine Schilderungen veröffentlichen zu dürfen.

Hier sein Brief:

Liebe ( Gesundheits ) - Politiker, liebe Ärztekammer !

Ich bin praktischer Arzt an vorderster Front und jetzt zwei Wochen wegen unzureichender Schutzausrüstung im Kontakt mit drei Corona-Patienten in Quarantäne.
Laufend sehe ich im Fernsehen Pressekonferenzen von Politikern oder Ärztekammer-Präsidenten im Anzug, die von tonnenweisen (130 Tonnen) Lieferungen von Schutzmasken (2 Millionen) und Schutzbekleidung reden. Ich sehe Nationalratssitzungen wo alle 5 Meter ein Desinfektions-Spender steht.

Am 18.3.2020 habe ich bei der Tiroler Ärztekammer Desinfektionsmittel, Hautdesinkfektion, Atemschutzmasken, Einmalschürzen und Schutzmäntel bestellt.

Heute konnte ich meine Lieferung in Vomp abholen lassen - ich habe 5 Liter Desinfektionsmittel bekommen-sonst nichts ! Keine Schutzmasken, keine Schutzmäntel oder Schutzbrillen.Ein Kollege aus dem Zillertal hat gar nichts bekommen.

Meinen Kollegen geht es genau so - wir basteln Schutzausrüstung aus Klarsichtfolie, Baumarkt-Plexiglasscheiben, kleiden uns mit Maler-Anzügen etc.Die Gefahr, dass wir uns anstecken oder dann auch unsere Patienten ist enorm, das sieht man auch am Beispiel der 29 toten Ärzte in Norditalien.

Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen