Ehrung für 60 Jahre im Dienst der Bergrettung

Ortsstellenleiter Harald Wolf, Edi Wolf, Bezirksleiter Markus Wolf und Ortsstellenleiter-Stv. Mario Wolf (v.l.).
2Bilder
  • Ortsstellenleiter Harald Wolf, Edi Wolf, Bezirksleiter Markus Wolf und Ortsstellenleiter-Stv. Mario Wolf (v.l.).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

ELBIGENALP (eha). Im Zuge einer gemütlichen Weihnachtsfeier der Bergrettung Elbigenalp stand neben den Frauen und Partnern der Bergretter ein Mitglied ganz besonders im Vordergrund. Edi Wolf ist bereits seit 60 Jahren ehrenamtlich im Dienst der Bergrettung. Dafür überreichten ihm Ortstellenleiter Harald Wolf und Bezirksleiter Markus Wolf die Ehrennadel sowie eine Urkunde. Doch auch an Nachwuchs fehlt es nicht. Clemens Friedle konnte als fertig ausgebildeter Bergretter und Fabian Lorenz und Manfred Huber, als junge Anwärter bei in die Ortsstelle Elbigenalp aufgenommen werden. „Es ist sehr erfreulich, dass wir die letzten Jahre regelmäßig Zuwachs bekommen haben. Das ist nicht immer selbstverständlich, opfern die jungen Leute doch viel Zeit und Energie in die mehrstufige Ausbildung“, betonte Ortsstellenleiter Harald Wolf.
Derzeit umfasst die Ortsstelle Elbigenalp-Bach 46 Mitglieder, die ehrenamtlich bei Wind und Wetter 24 Stunden 365 Tage im Jahr einsatzbereit sind.
Ein ganz herzliches Dankeschön auch an die Jagdpächter aus Elbigenalp und Bach, die wie jedes Jahr ein hervorragendes Wildbret für die Weihnachtsfeier zur Verfügung gestellt haben.

Ortsstellenleiter Harald Wolf, Edi Wolf, Bezirksleiter Markus Wolf und Ortsstellenleiter-Stv. Mario Wolf (v.l.).
Ortsstellenleiter-Stv. Mario Wolf, Bezirksleiter Markus Wolf, Clemens Friedle und Ortsstellenleiter Harald Wolf (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen