04.10.2014, 10:00 Uhr

Goldene Hochzeit in Breitenwang

Das Fest der Goldenen Hochzeit feierten vor kurzem Frau Waltraud und Herr Anton Beirer aus Breitenwang.
Die junge Waltraud aus Rheinland-Pfalz machte Anfang der 60er-Jahre gemeinsam mit zwei Freundinnen Urlaub in Reutte. Nach Ausflügen auf den Hahnenkamm und auf die Zugspitze kehrten die drei jungen Damen im Lokal Weinbauer ein. Dort wurden sie von Anton, der zufällig vorbeikam, entdeckt und er fragte, ob er sich zu ihnen setzen dürfe. Und so kam es, dass sich Waltraud und Anton näher kamen und der Kontakt auch nach ihrer Heimreise nicht abriss. Nach vielen Briefwechseln zwischen Breitenwang und Zweibrücken wurde schließlich geheiratet. Die standesamtliche Trauung fand in Reutte, die kirchliche Hochzeit in Breitenwang statt. Anfangs wohnten die jungen Eheleute gemeinsam im Schießstand in Breitenwang, bis sie sich dann ein eigenes Heim schufen. Herr Beirer arbeitete 45 Jahre lang im Sägewerk Angerer. Mit seiner Frau teilt er das Interesse für die Jagd. Davon zeugen auch zahlreiche Trophäen, die er im Laufe der Jahre gesammelt hat. Gemeinsam mit seiner Frau geht er immer wieder zum Wildfüttern und genießt die Zeit in der freien Natur. Das Fest der Goldenen Hochzeit haben die rüstigen Eheleute gemeinsam mit ihrer Familie, den zwei Kindern und beiden Enkelkindern, gefeiert. Gerade die Schifffahrt auf dem Achensee war etwas ganz Besonderes. Nunmehr soll auch noch eine Feier mit Freunden in Breitenwang nachgeholt werden.
Zum Fest der Goldenen Hochzeit konnten kürzlich Bezirkshauptfrau Mag. Katharina Rumpf und Bürgermeister Hanspeter Wagner aus Breitenwang gratulieren und das Ehrengeschenk des Landes Tirol überbringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.