13.10.2016, 11:03 Uhr

Schwerer Unfall auf Fernpassbundesstraße - Auto mit Lkw kollidiert

(Foto: ÖRK Reutte)
BREITENWANG. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag gegen 04:10 Uhr auf der Fernpassbundesstraße gekommen. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 71-jähriger deutscher Pkw-Lenker aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Fahrspur und kollidierte trotz eines Ausweichmanövers mit einem Lkw, gelenkt von einem 43-jährigen Deutschen. Das Fahrzeug des 71-Jährigen geriet dabei ins Schleudern und kam ca. 300 Meter weiter im Straßengraben zum Stillstand. Männer der Freiwilligen Feuerwehr Breitenwang befreiten den Verletzten mit der Bergeschere. Der Mann wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Reutte eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Fernpassstraße war für die Dauer von zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz war die FFW Breitenwang mit 20 Mann und vier Fahrzeugen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.