07.10.2014, 11:30 Uhr

Verkehrsunfall in Bichlbach

(Foto: Foto: Haun ©)
Am 04.10.2014, gegen 18:30 Uhr, lenkte eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Reutte ihren PKW auf der Fernpassstraße (B-179) von Reutte kommend in Richtung Lermoos. Im Gemeindegebiet Bichlbach lenkte ein bis dato unbekannter Fahrzeuglenker seinen PKW mit Wohnanhänger von einem Parkplatz auf die Bundesstraße in Richtung Lermoos. Um einen Auffahrunfall auf den Wohnanhänger zu verhindern, lenkte die 19-jährige auf die Gegenfahrbahn und übersah dabei den entgegenkommenden PKW eines 68-jährigen Deutschen. In der Folge streiften sich die beiden Fahrzeuge und kamen am Fahrbahnrand bzw. auf einem Wirtschaftsweg zum Stillstand. Die 19-jährige PKW-Lenkerin und zwei weitere Personen (18 und 66 Jahre alt) wurden mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz in das Krankenhaus nach Reutte gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Der PKW-Lenker mit dem Wohnanhänger setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Lermoos fort. Zweckdienliche Hinweise sind an die PI Lermoos erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.