14.11.2016, 10:10 Uhr

Platz fünf und sechs beim Boulderwettkampf in Ulm

(Foto: privat)
AUSSERFERN/ULM (eha). Am vergangenen Wochenende starteten Sebastian Wolf und Luca Winkler vom ÖAV Ehrwald beim "Gravitation Boulderwettkampf" in Ulm. Insgesamt waren bei diesem Wettkampf über 180 Teilnehmer am Start und es standen 60 Boulder in allen Schwierigkeiten zur Auswahl. Die beiden Lechaschauer Nachwuchsboulder konnten mit der Konkurrenz ganz gut mithalten. Am Ende bedeutete dies für Sebastian Platz fünf und für Luca den sechsten Platz.
Aber der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt, da so ein Wettkampf bekanntlich das beste Training ist.
Animiert durch die Jungs fuhren auch drei Mädels aus Imst nach Ulm zum Gravitation Boulderwettkampf und Jana Rauth konnte im Damenfinale Platz drei erkämpfen.
Was zeigt, dass dieser Bewerb zwar als jedermann Wettkampf bezeichnet wird, aber am Ende Spitzenleistungen notwendig sind, um ganz vorne mit dabei zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.