13.02.2017, 10:33 Uhr

Starkes erstes Radrennen für Haas

(Foto: privat)
AUSSERFERN/MADEIRA. Für Christian Haas stand vergangenen Sonntag das erste Rennen der Saison auf dem Programm. Bei der "Prova da Taca da Madeira" galt es einen knapp 4 km Rundkurs 10 mal zu befahren. Christian der sich derzeit mit seinem Teamkollegen Daniel Knapp im Trainingslager auf Madeira befindet, nutzte diese Chance für eine erste Standortbestimmung. Gleich nach dem Start löste sich eine 5-köpfige Gruppe, mit beiden Radteam Tirol Fahrern, vom Feld. Nach perfekter Teamarbeit konnte Daniel zwei Runden vor Schluss einer Attacke folgen und sich mit einem weiteren Fahrer absetzten. Christian kontrollierte dahinter die restliche Gruppe. Durch einen Fehler der Organisation wurden alle fünf Fahrer auf eine weitere Runde dirigiert. Nach dieser zusätzlichen Runde gewann Daniel das Rennen und Christian fuhr auf den dritten Gesamtrang. Im Nachhinein wurde diese Runde wieder annulliert und es sprangen plötzlich nur noch die Ränge zwei und vier heraus. „Das mit dem Endresultat war schon etwas bitter, wir waren den Einheimischen wohl etwas zu stark. Nichtsdestotrotz sieht die Formkurve richtig gut aus und nun wird noch eine Woche hier auf Madeira trainiert", so der Radprofi.
Der nächste Renneinsatz ist dann am 26. Februar beim GP Izola in Slowenien, einem stark besetzten UCI Europe Tour Rennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.