16.10.2017, 08:34 Uhr

Platter und König führten erstes Arbeitsgespäch

LH Günther Platter gratulierte Matthias König zur neuen Funktion. (Foto: Land Tirol/Sax)
TIROL/REUTTE (eha). Der neue Präsident der Tiroler Apothekerkammer Matthias König ist kürzlich in Innsbruck zu einem ersten Arbeitsgespräch mit Landeshauptmann Günther Platter zusammengetroffen. Dabei wurde die Rolle der Apotheken als wichtiger Gesundheitsdienstleister für die Tiroler Bevölkerung ebenso thematisiert wie die Sicherstellung der Versorgungs- und Beratungssicherheit. Auch die existierende Rund-um-die-Uhr-Versorgung durch die Tiroler Apotheker sowie die Beibehaltung der bestehenden, hohen Servicequalität war LH Platter ein wesentliches Anliegen: „Die Apotheken sichern eine wohnortnahe Arzneimittelversorgung und garantieren eine kundenorientierte und hochwertige Beratung“, verweist LH Platter auf die Bedeutung der Apotheken für die heimische Gesundheitslandschaft. Es werde weitere Gespräche, Schritte und Initiativen im Sinne einer noch besseren Versorgungssicherheit geben.
Der neue Präsident möchte sich in Zukunft für die Tiroler Apotheken stark machen: „Mein Ziel ist es, die Tiroler Apothekerinnen und Apotheker zu unterstützen und ihre Interessen zu vertreten. In Zeiten des immer stärker werdenden Versandhandels müssen wir die Zukunft der Tiroler Apotheken sicherstellen und den neuen Herausforderungen selbstbewusst begegnen“, so der aus Reutte stammende Apotheker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.