Herbstkonzerte
Kammermusik mit dem ottetto con brio

7Bilder

Wir spielen, wie auch schon letztes Jahr, zwei Konzerte im Rahmen unserer “Herbstkonzerte“:

Samstag 19. Oktober 18:00 in der Kirche St. Sebastian in Andorf
Sonntag 20. Oktober 17:00 in der Konviktkapelle der Landesmusikschule Ried

Das Programm umfasst unter anderem:
Die Fantasia 1, KV 594 v. W A Mozart, im Original als Orgelwerk konzipiert
Das Divertimento 3, KV 133 von WA Mozart
Eine „Parthia in F“ von Leopold Kozeluch, Originalliteratur für Bläseroktett.
Und einige ganz interessante Transkriptionen für Oktett mit Solosopran, u.a. von Felix Mendelssohn Bartholdy und Alessandro Scarlatti.  

Ein paar Infos zu unserem klassischen Holzbläser-Oktett: 
Wir sind ein Amateurensemble aus dem „erweiterten“ Innviertel zwischen Bergheim, Braunau und St. Florian am Inn
Das ottetto con brio besteht seit 24 Jahren
Gespielt wird vorzugsweise klassische Kammermusik, die schon seit Jahrhunderten sehr beliebt ist, es gibt deshalb viel Originalliteratur
Gerne aber auch zeitgenössische Abwechslung, oft in Erweiterung durch Sänger, Querflöte, Kontrabaß, Schlagzeug, oder als Begleitung von Chören…
Alljährlich im Herbst spielen wir eine kleine Konzertreihe, in der Vergangenheit zB in Burgkirchen, Braunau, Lohnsburg oder St. Florian.
Gerne umrahmen wir auch Hochzeiten, Gottesdienste, Jubiläen udgl.
Ganz wichtig ist der jährliche „Oktettausflug“ der uns samt Partner und der gesamten Kinderschar gerne zu kulturellen Highlights wie St. Margarethen oder Bregenz führt.

Heuer haben wir wieder als besonderes Highlight die Sopranistin Christine Ornetsmüller mit im Boot, sie ist gebürtige Andorferin, deshalb auch eine Aufführung ebendort. 
Sie wurde in Oberösterreich geboren und lebt jetzt in Wien. Sie studierte Gesang mit Schwerpunkt Oper und machte 2013 ihren Master mit Auszeichnung an der ABPU bei Prof. Andreas Lebeda und Katerina Beranova mit dem Schwerpunkt Oper.
Sie war in zahlreichen Produktionen zu hören wie zum Beispiel als Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“, als Euridike in „Orpheus und Euridike“, als Anne Frank in „Das Tagebuch der Anne Frank“, als Gretel in „Hänsel und Gretel“, als Franzi in „Wiener Blut“ und viele mehr. Neben ihren Opern- und Operettenaufführungen widmet sich die Sängerin sehr intensiv dem Liedgesang. 2011 gewann sie den 1. Preis des Franz Schubert-Liedwettbewerbs im Brucknerhaus Linz. 2013 erschien eine CD mit französischen Liedern mit Jörg Demus am Klavier bei Gramola. Sie ist Stipendiatin der Soroptimist International Austria.

Autor:

Musikverein Lohnsburg a.K. aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.