Leiche in der Oberach
Ein Todesfall mit vielen Fragezeichen

In Neuhofen wurde gestern früh eine Leiche gefunden.
  • In Neuhofen wurde gestern früh eine Leiche gefunden.
  • Foto: Archivfoto BRS.
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

NEUHOFEN. Gegen 8 Uhr in der Früh machten zwei Jogger am 15. November in Neuhofen eine tragische Entdeckung: Sie fanden die Leiche eines 25-jährigen, polnischen Staatsbürgers. Der Leichnam war nur mit einer langen Hose bekleidet, sein Oberkörper abgeschürft. In unmittelbarer Nähe des Baches parkte sein Auto. Da die Todesursache nicht klar war - die Wassertiefe betrug an der Auffindungsstelle maximal 20 bis 30 cm - wurde von der Staatsanwaltschaft Ried eine Obduktion angeordnet, welche in der Gerichtsmedizin Salzburg durchgeführt wurde. Diese ergab als Todesursache Ertrinken. "Es konnte keine Gewalteinwirkung, z.B. in Form von Hämatomen, festgestellt werden. Ein Fremdverschulden lässt sich daher derzeit weder nachweisen noch ausschließen", so der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Ried Alois Ebner.

Die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung, die Aufschluss über Medikamenten- oder Drogeneinfluss geben, sind noch ausständig. 
Weitere Ermittlungen werden nun von der Staatsanwaltschaft Ried in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Oberösterreich und der Polizeiinspektion Ried durchgeführt. "Es wird im Umfeld des Verstorbenen ermittelt, um herauszufinden, wer den 25-Jährigen zuletzt gesehen hat", so Ebner. Ein dringender Verdacht besteht derzeit aber nicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen