Junge Talente
Erfolgreich bei Prima la musica 2020

Tobias Hinterlehner bei der Verleihung.

BEZIRK RIED. Bei Prima la musica, dem Oberösterreichischen Landeswettbewerb von Musik der Jugend, durften sich zahlreiche junge Nachwuchstalente aus dem Bezirk Ried über Erfolge freuen. Einen ersten Preis mit der Berechtigung zum Bundeswettbewerb holten die Violinistin Michael Pickhart sowie "SaxoForte" bestehend aus der Pianistin Julia Fellner und den beiden Saxofonisten Clemens Redl und Noah Kunze. Ein erster Preis mit Auszeichnung ging an Magdalena Burgstaller am Klavier, Maria Großpointner auf der Violine, Luisa Knoglinger am Hackbrett, Magdalena Gaisböck auf der Violine, Pia Seraphina Burgstaller auf der Violine sowie Tobias Hinterlehner auf dem Akkordeon. Zu einem ersten Preis  musizierten Theodor Hauer am Klavier, Sängerin Leonie Kaiser, Tobias Kreuzhuber auf der Orgel und Hannah Zeilinger auf der Violine. Einen zweiten Preis sicherten sich die Solisten Lorena Ammerer auf der Gitarre, Katharina Leiner ebenfalls auf der Gitarre und Jakob Angleitner auf der Orgel. Auf zahlreiche Ensembles erspielten einen zweiten Preis: "10er-Blech rund um Anna Bachmayr, Anna Greifeneder, Simon Reich, Sophia Seifried, Valentin Unterberger, Michaela Berger, Katrin Höckner, Samuel Riedlmaier, Lukas Spitzer und Fabian Zeitiger, "The Crazy Trumpets" bestehend aus Felix Hartl, Bastian Landlinger und Johann Höhfurtner, 5er Blech"rund um Lorenz Baumkirchner, Lukas Huemer, Thomas Unterbuchberger, Tamara Enser und  Jonas Mayr und "Tribones" bestehend aus Thomas Freund, Paul Tiefenthaler und Lukas Huemer.

Autor:

Bernadette Wiesbauer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen