Wanderrucksack
Munderfinger Brauchtumsgruppe zu Gast in Kirchdorf am Inn

Die Munderfinger Brauchtumsgruppe war zu Gast bei der Hofmarkler Zeche in Kirchdorf.
3Bilder
  • Die Munderfinger Brauchtumsgruppe war zu Gast bei der Hofmarkler Zeche in Kirchdorf.
  • Foto: Schachinger
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Bei der Generalversammlung des Verbandes der Heimat und Trachtenvereinigung Innviertel fand das Auslosungsspiel „Quer durchs Viertel“ statt.

INNVIERTEL. Das Projekt soll dazu dienen die Vereine, die den Verband Innviertel angehören, zusammenzuführen, sich untereinander besser kennenzulernen und die Gemeinschaft zu stärken. Dazu gibt es einen „Wanderrucksack“ der von Verein zu Verein wandert und jeder darf etwas in den Rucksack packen. Die Übergabe von Verein zu Verein soll etwa alle zwei Wochen stattfinden.

Die Hofmarkler Zeche in Kirchdorf übernahm den Rucksack nun von der Brauchtumsgruppe Munderfing. Nach dem Empfang in Kirchdorf stand eine Führung auf Schloss Katzenberg auf dem Programm. Nach einer Wanderung zur Aussichtsplattform „Europareservat Unterer Inn“ ließen sie den Nachmittag im Gasthaus Salletmeier ausklingen. Die Brauchtumsgruppe Munderfing verabschiedeten sich mit dem „Goaßlschnalzen“. Am 2. Juni packen die Kirchdorfer den Rucksack und bringen ihn nach Taiskirchen.

Am 25.Oktober werden dann bei einem großen Brauchtumsfest im Gasthaus Gramiller in Höhnhart die Gegenstände im Rucksack versteigert und der Erlös kommt einen wohltätigen Zweck zugute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen